News veröffentlichen
13.10.2021 Unternehmen

BRUNATA-METRONA kauft die cowelio GmbH

Oktober 2021 – Mit dem Erwerb der cowelio GmbH startet die BRUNATA-METRONA-Gruppe ein neues Energiedienstleistungsangebot in den Bereichen Elektromobilität, Energieversorgungskonzepte und intelligente Abrechnung. Damit setzt die Gruppe ihren Weg zum Rundum-Dienstleister für die Immobilie konsequent fort.

13.10.2021

label
Anzeige
Die Anforderungen an Immobilienbesitzer und -verwalter durch Politik, Gesetzgebung und Mieterbedürfnisse wachsen stetig. Mittlerweile haben Themen wie Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge ...

Das könnte Dich auch interessieren

Berlin: ZAR Real Estate Holding eröffnet neuen Standort

Die ZAR Real Estate Holding hat mit einem Büro nahe Kurfürstendamm in Berlin ein... Mehr lesen

Volksbank BraWo steigt als strategischer Partner bei Pegasus Capital Partners ein

- Volksbank BraWo erwirbt 50 % der Unternehmensanteile - Alle Altgesellschafter bleiben a... Mehr lesen

LIP Invest: 5 Jahre Herzblut und Leidenschaft für Logistikimmobilien

LIP Invest, führender Anbieter von Immobilien-Spezialfonds für institutionelle I... Mehr lesen

Wertentwicklung: Energieeffiziente Immobilien bleiben ein sicherer Hafen

Immobilien steigen in Deutschland voraussichtlich noch viele Jahre leicht im Wert oder ble... Mehr lesen

Substanz statt kleiner Trippelschritte - Mit dem Gebäudeenergiegesetz endlich realist...

Noch vor der Sommerpause des Bundestags soll, als Teil des Sommerpaketes der Bundesregieru... Mehr lesen

ista verkleinert erneut seinen CO2-Fußabdruck und kommt Net Zero-Ziel näher

Der Immobiliendienstleister ista verbesserte seine Umweltkennzahlen erneut und reduzierte ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.