News veröffentlichen
Politik | Deutschland

Bundesminister kündigen enge Zusammenarbeit mit Immobilienwirtschaft an, Mitgliederversammlung bestätigt ZIA-Vorstand im Amt

- Bundesumweltministerin Schulze kündigt enge Zusammenarbeit mit der Immobilienwirtschaft an und verspricht neue Maßnahmen für den Gebäudebestand

- Bundeswirtschaftsminister Altmaier spricht sich für Sonderabschreibung für energetische Gebäudesanierung und Entbürokratisierung aus

- Dr. Andreas Mattner für weitere drei Jahre im Amt des ZIA-Präsidenten bestätigt, Jan Bettink bleibt Schatzmeister; Rolf Buch, Ulrich Höller, Dr. Jochen Keysberg, Jochen Schenk, Bärbel Schomberg und Thomas Zinnöcker in den Vorstand gewählt

  • Die Bildrechte liegen bei Norbert Weidemann.
Bildunterschrift: Die Bildrechte liegen bei Norbert Weidem...
Deutschland, 14.06.2018 | 167 Views
Berlin, 14.06.2018 – Nach einem neuen Anmeldungsrekord waren am gestrigen Tage rund 1.900 Gäste beim Tag der Immobilienwirtschaft 2018 des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, zu Gast. Als Referenten sprachen unter anderem Bundesumweltministerin Svenja Schulze, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sowie EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger. Bundesbauminister Horst Seehofer musste kurzfristig absagen und wurde durch Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat vertreten.

Bundesumweltministerin Schulze kündigte eine enge Zusammenarbeit mit der Immobilienwirtschaft trotz des Wechsels des Bauressorts in das Innenministerium an. Ein besonderes Augenmerk legte sie auf den Gebäudebestand, in dem das meiste Potenzial für Energieeinsparung liege. Dort wolle sie entsprechende Anreize setzen.

Bundeswirtschaftsminister Altmaier bot ebenfalls einen engen Dialog mit der Immobilienwirtschaft an. Er bekräftigte noch einmal die Entscheidung, die bestehenden Anforderungen der EnEV auch zukünftig beizubehalten und nicht weiter zu verschärfen. Zudem kündigte er an, sich für die Sonderabschreibung für die energetische Gebäudesanierung einzusetzen.

Dr. Andreas Mattner im Amt des ZIA-Präsidenten bestätigt

Im Rahmen des Tags der Immobilienwirtschaft trat auch die Mitgliederversammlung des ZIA zusammen. Unter anderem wurde das Präsidium des Verbands für drei Jahre gewählt. Aus diesen Reihen wird ebenfalls der Vorstand des ZIA berufen. Dr. Andreas Mattner wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig für weitere drei Jahre als ZIA-Präsident bestätigt, Jan Bettink bleibt Schatzmeister. Rolf Buch, Ulrich Höller, Dr. Jochen Keysberg, Jochen Schenk, Bärbel Schomberg und Thomas Zinnöcker wurden als Vizepräsidenten ebenfalls in den Vorstand wiedergewählt. Neben den 9 Mitgliedern des Vorstandes wirken 44 Repräsentanten der Branche im Präsidium

Impressum | Inhalt melden

0 Kommentare