News veröffentlichen
08.10.2020 Politik

Bundestag beschließt Angemessenheitsregelung für Honorare von Ingenieur- und Architektenleistungen

Der Bundestag hat heute dem Entwurf der Bundesregierung zur Änderung des Gesetzes zur Regelung von Ingenieur- und Architektenleistungen (ArchLG) zugestimmt. Darin festgeschrieben ist nun auch der Begriff der „Angemessenheit von Honoraren“.

08.10.2020

label
Anzeige
„Wir begrüßen die Entscheidung des Deutschen Bundestages, dass Ingenieur- und Architektenleistungen auch weiterhin angemessen honoriert werden sollen. Damit sind die Abgeordneten erfr...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

a&o klagt gegen Beherbergungsverbot in Hamburg

- Berliner Budgetgruppe erwartet, dass Gesetz auch in Hamburg fällt - Rechtsanwal... Mehr lesen

Beherbergungsverbote werden gekippt: ZIA plädiert für verhältnismä...

Berlin, 15.10.2020 – Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immob... Mehr lesen

Renovation Wave der EU-Kommission: Alle Nutzungsklassen mit einbeziehen

Berlin, 15.10.2020 – Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immob... Mehr lesen

ZIA: Förderung von privaten Ladestationen unzureichend

Berlin, 12.10.2020 – Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immob... Mehr lesen

Bundesrat stimmt WEG-Reform zu

Gesetz tritt zum 1. Dezember in Kraft Mehr lesen

ZIA plädiert für Modernisierung der Arbeitsstättenverordnung

Berlin, 09.10.2020 – Vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlichen Diskussion... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.