News veröffentlichen
29.06.2015 Projekte

Bürohaus „La Tête“ setzt den Schlusspunkt für die Bebauung an der Toulouser Allee

Die Planungen im Le Quartier Central sind weit fortgeschritten, die meisten Grundstücke sind veräußert, bebaut und bezogen. Auf dem letzten noch freien Baufeld an der Toulouser Allee plant das Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG mit „La Tête“ den Bau eines siebengeschossigen Bürogebäudes. Im Le Quartier Central wird Aurelis erstmals als Investor und Bauherr für eine Büroimmobilie auftreten.

Der Name „La Tête“ (französisch für Kopf oder Spitze) bezieht sich auf die hervorgehobene Lage der künftigen Büroimmobilie. Unmittelbar an der Franklinbrücke...

Das könnte Dich auch interessieren

Lakeward feiert Richtfest von Ferdinand's Garden in Berlin-Lichtenberg

Lakeward hat zusammen mit dem Generalunternehmer PORR, Bezirksvertretern, ausführende... Mehr lesen

Vertriebsstart für das Instone-Wohnprojekt „Neckar.Rooms“ in Rottenburg

- Teilprojekt der Quartiersentwicklung „Neckar.Au Viertel“ mit rund 400 Wohnei... Mehr lesen

BlueGate Aachen: Eröffnung für das 2. Halbjahr 2023 vorgesehen

Büro-Flächen und Supermarkt, Gastronomie, 300 studentische Apartments und 160 Ho... Mehr lesen

Euroboden vermeldet weitere operative Fortschritte – Baurecht in Berlin und Vermietu...

- Baurechtschaffung für Neubauprojekt in Berlin - Abschluss eines langfristigen Miet... Mehr lesen

Panattoni entwickelt für die BestSecret Group

- Grundsteinlegung für E-Commerce Spezialisten im Panattoni Park Sulechów III ... Mehr lesen

Goodman plant die Entwicklung von modernen Industrie- und Logistikflächen auf einer 1...

- Auf der Brachfläche werden hochmoderne Logistikanlagen entstehen für Unternehm... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.