News veröffentlichen
29.06.2015 Projekte

Bürohaus „La Tête“ setzt den Schlusspunkt für die Bebauung an der Toulouser Allee

Die Planungen im Le Quartier Central sind weit fortgeschritten, die meisten Grundstücke sind veräußert, bebaut und bezogen. Auf dem letzten noch freien Baufeld an der Toulouser Allee plant das Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG mit „La Tête“ den Bau eines siebengeschossigen Bürogebäudes. Im Le Quartier Central wird Aurelis erstmals als Investor und Bauherr für eine Büroimmobilie auftreten.

Anzeige
Der Name „La Tête“ (französisch für Kopf oder Spitze) bezieht sich auf die hervorgehobene Lage der künftigen Büroimmobilie. Unmittelbar an der Franklinbrücke...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

28.000 m² für Logistik – Bertram Bau und Invest setzt Spatenstich in Sarst...

Nach dem Erhalt der ersten Teil-Baugenehmigungen für die Realisierung einer neuen Log... Mehr lesen

PEG schließt mit Generalunternehmer DITTING Joint-Venture für Hamburger Gro...

Hamburg, 25.09.2020 – Das norddeutsche Traditionsunternehmen Richard Ditting GmbH ... Mehr lesen

Neuer Ferienpark im Bayerischen Wald geplant

Der internationale Ferienpark-Anbieter Landal GreenParks plant sein bestehendes Portfolio ... Mehr lesen

ehret+klein übernimmt Quartiersentwicklung in Bayreuths Innenstadt

• Baudenkmal-Ensemble an der Oper wird in ein mischgenutztes Kunstquartier integriert... Mehr lesen

Eyemaxx startet neues Immobilienprojekt in Wien

- Kaufvertrag für Immobilie in Wien unterzeichnet - Umfassende Neugestaltung geplant... Mehr lesen

GSK Stockmann berät IKEA bei der Errichtung eines neuen großen Einrichtungshaus...

GSK Stockmann hat den Einrichtungskonzern IKEA beim Bau seines 54. deutschen Einrichtungsh... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.