News veröffentlichen
29.01.2014 MärkteBonn

Büroimmobilienmarkt Bonn 2013: Höhere Büromieten und zu geringer Leerstand

(Bonn, 28.1.2014) Im vergangenen Jahr wurden in Bonn mit 75.700 Quadratmetern insgesamt 23 Prozent weniger Büroflächen vermittelt als 2012. Die Zahl der leer stehenden Flächen blieb mit 3,27 Prozent auf einem zu niedrigen Niveau nahezu unverändert. Die Durchschnittsmieten stiegen um 8,5 Prozent auf 12,50 EUR/ m² an. Die Spitzenmiete stieg auf ein Rekordhoch von 17,50 EUR/ m².

29.01.2014

label
Dies geht aus dem ersten „Büromarktbericht Bonn 2013“ hervor, den die Kölner Gewerbemaklerfirma Larbig & Mortag Immobilien GmbH präsentiert. Der erste durch einen vor Or...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Immobilienumsätze in Baden-Württemberg steigen im Vergleich zum Vorjahreszeitrau...

Im ersten Halbjahr 2021 werden 24,4 Mrd. € in Immobilien umgesetzt Mehr lesen

Knight Frank Frankfurt: „Nach Reload zieht die Strahlkraft des Messeturms neue Miete...

- Rechtsanwaltskanzlei Lupp+Partner folgt Goldman Sachs in 50. Etage des „Bleistifts... Mehr lesen

Immobilienumsätze in Bayern erzielen im ersten Halbjahr 2021 mit einem Gesamtvolumen ...

- Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum spürbarer Zuwachs um +4,1 % - „Zum wi... Mehr lesen

Aengevelt-Umfrage: Wohnungswirtschaft auf dem Weg zur Normalität.

- Weiterhin Forderungsausfälle befürchtet. - Rückkehr zur betrieblichen No... Mehr lesen

„Jetzt wird München zu einer 'Wohn-Monokultur'" - Ein Statement ...

Es war zu erwarten: Der Münchner Stadtrat hat mehrheitlich die neuen Regelungen der S... Mehr lesen

Büromärkte im Großraum Paris leiden unter Konjunktureinbruch

Quartalsergebnisse und Marktausblick für das erste Halbjahr 2021 Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.