News veröffentlichen
13.01.2020 MärkteBüro

Büromarkt Stuttgart zum 31.12.2019: Flächenumsatz am Stuttgarter Büromarkt übersteigt 300.000 m² Marke

Viele Großabschlüsse haben 2019 zu einem überdurchschnittlich hohen Ergebnis beigetragen. Der Flächenumsatz lag zum 31.12.2019 mit rd. 313.000 Quadratmetern 44 Prozent über dem Vorjahresergebnis (31.12.2019: 218.000 Quadratmeter). Rd. 11 Prozent des Flächenumsatzes und damit rd. 32.900 Quadratmeter entfielen auf Eigennutzerabschlüsse.

13.01.2020E & G Real Estate GmbH

label
Das Land Baden-Württemberg erwarb im dritten Quartal ein Gebäude mit rd. 27.200 Quadratmetern in Stuttgart Feuerbach. Dies stellte zugleich den größten Vertragsabschluss in 2019 d...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Büromarkt Düsseldorf | 1. Halbjahr 2020

Flächenumsatz sinkt erwartungsgemäß - Corona-Auswirkungen im 2. Quartal de... Mehr lesen

Corona-Krise trifft den Düsseldorfer Büromarkt

Im ersten Halbjahr 2020 verzeichnet imovo - Partner der NAI apollo Group - in Düsseld... Mehr lesen

Büromarkt Hamburg: Corona-Krise bremst Anmietungsaktivitäten

Hamburg, 02.07.2020 – Die beispiellosen allgemeinen Auswirkungen von COVID-19 f... Mehr lesen

Frankfurter Büromarkt: „Jetzt beginnt die Aufholjagd“

- Markt ist intakt: Leerstandsquote erstmals unter knapp unter 6 % - Spitzen- und Durchsc... Mehr lesen

1. Halbjahr 2020 - Frankfurter Büromarkt schwächelt deutlich

Das erste Halbjahr 2020 steht vollkommen unter dem Einfluss der seit Mitte März das L... Mehr lesen

NAI apollo: Bürovermietungsmarkt Frankfurt mit schwächster Halbjahresbilanz seit...

• Flächenumsatz von 116.100 Quadratmetern im ersten Halbjahr 2020 • Kleinv... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.