News veröffentlichen
09.01.2019 MärkteBüroWiesbaden

Büromarktausblick Wiesbaden 2019

2018 war definitiv erneut ein erfolgreiches Jahr für den Bürovermietungsmarkt der hessischen Landeshauptstadt – sinkende Leerstände, steigende Mietpreise und stabil hohe Umsätze prägten den Büroimmobilienmarkt Wiesbadens auch im vergangenen Jahr.

Doch was erwartet Wiesbadens Immobilienakteure 2019?

Da nichts spannender ist als ein Blick in die Zukunft, hier die wesentlichen Trends der kommenden zwölf Monate:

Anzeige
=== Flächenknappheit par excellence === Obwohl die Leerstandsrate auf Wiesbadens Bürovermietungsmarkt bereits 2018 fast bis auf 2% sank, kann sich die andauernde Angebotsverknappung in den ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

CBRE Umfrage: COVID-19 führt zu massivem Umdenken bei Bürostrategien von Anwalts...

- 97 Prozent der Anwaltskanzleien in EMEA wollen hybride Arbeitsformen als Teil ihrer lang... Mehr lesen

Daniel Milkus, Aengevelt Frankfurt: „Untervermietungen - Krisenzeichen oder Chance?...

Statement von Daniel Milkus, Mitglied der Aengevelt-Geschäftsleitung und Niederlassun... Mehr lesen

Das Büro lebt, wächst und gedeiht - FOUR trotzt dem Homeoffice-Trend

- Büroflächen im FOUR stark nachgefragt - Signifikante Abschlüsse auch in ... Mehr lesen

Strategien zur fairen Bewertung europäischer Büroimmobilienmärkte

Im Spannungsverhältnis von Überliquidität und anhaltendem Rückgang der... Mehr lesen

Aengevelt analysiert anhaltend geringe Dynamik am Dresdner Büromarkt.

- Kein Ausgleich: Auch im dritten Quartal wenig Marktaktivität. - Ungeachtet Krise: ... Mehr lesen

Statement Anett Richter, Niederlassungsleiterin Aengevelt Dresden: “Baut mehr B...

[https://www.aengevelt.com/startseite.html Aengevelt] verzeichnet bereits seit länger... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.