News veröffentlichen
18.11.2016 DealsWien

Union Investment kauft in einem Forward Deal Büroprojekt für 30 Mio.

UBM Development AG und S IMMO AG schließen noch in der Entwicklungsphase einen Forward Deal für das dritte Baufeld des Quartier Belvedere Central – QBC 3 – mit Union Investment ab. Die Fertigstellung und Übergabe ist für Herbst 2017 geplant.

18.11.2016Union Investment Real Estate G...

label
UBM Development AG entwickelt gemeinsam mit der S IMMO AG das Quartier Belvedere Central (QBC) am Wiener Hauptbahnhof. Auf insgesamt sechs Baufeldern entsteht ein neues Stadtviertel nahe der Wiener In...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Logistikfläche im Raum Stuttgart über BNP Paribas Real Estate vermittelt

Die Spedition Brucker GmbH aus Aalen expandiert weiter und wird ihren bundesweit 18. Stand... Mehr lesen

Dentons begleitet Porth-Gruppe bei Erwerb von Postbahnhof Darmstadt

Die globale Wirtschaftskanzlei Dentons hat die Porth-Gruppe bei dem Erwerb des Büroko... Mehr lesen

Carlyle Group kauft 2 Light Industrial Immobilien von Wollenberg & Partner aus Bremen

The Carlyle Group hat für ihre paneuropäische Logistikplattform zwei weitere Gew... Mehr lesen

Cube Real Estate vermietet in Leverkusener Cube Factory 577 langfristig 1.460 m² an G...

Cube Real Estate kann einen weiteren Vermietungserfolg in der Leverkusener Quartiersentwic... Mehr lesen

Bank Pekao mietet 18 Stockwerke im Forest Tower von HB Reavis

In einer der größten Transaktionen dieser Art in Warschau hat der international... Mehr lesen

Italienische Gastrokonzepte beziehen Flächen im Frankfurter Westend Duo

Ehemalige Vapiano-Filiale mit insgesamt 700 m² wird nun aufgeteilt Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.