News veröffentlichen
17.02.2020 MärkteBüro

Büros in Köln benötigt? - Bitte die Suche sehr frühzeitig starten!

Die Immobilienexperten von Greif & Contzen stellen ihren aktuellen Büromarktbericht für Köln vor. Und raten angesichts der herrschenden Flächenknappheit: Wer größere Büroflächen braucht, sollte mindestens anderthalb bis zwei Jahre vor dem gewünschten Umzugstermin mit der Suche beginnen.

Flächen müssen her. Dringend. Denn dem Kölner Immobilienmarkt gehen die Angebote aus. „Vermarktbare größere Flächen in Bestandsobjekten sind zunehmend rar, die Wah...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Düsseldorfer Büromarkt überzeugt mit solidem Auftakt in das neue Jahrzehnt

Im ersten Quartal 2020 verzeichnet imovo - Partner der NAI apollo Group - in Düsseldo... Mehr lesen

blackolive: Frankfurter Investmentmarkt mit starkem Jahresbeginn

Der Gewerbeimmobilienmarkt hat in Frankfurt ein sehr gutes Transaktionsvolumen (TAV) im er... Mehr lesen

NAI apollo: Bürovermietungsmarkt Frankfurt mit schwachem Jahresstart

- Flächenumsatz von 67.800 Quadratmetern im ersten Quartal 2020 - Kanzleien, Notare ... Mehr lesen

Frankfurter Büromarkt erlebt schwächsten Jahresstart seit 2013

Der Flächenumsatz am Frankfurter Büromarkt hat sich auch durch die Ausbreitung d... Mehr lesen

Gelungener Auftakt für Wiesbadens Bürovermietungsmarkt

Das Beratungshaus TwoRivers konnte in Hessens Landeshauptstadt im ersten Quartal des laufe... Mehr lesen

Ausblick: Corona-Krise führt zu mehr Preissensibilität bei der Anmietung von B...

Schwaiger Group verzeichnet verstärkte Nachfrage nach Flächen im Preissegment vo... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.