News veröffentlichen
03.05.2016 Unternehmen

PropTech-Geschäftsmodelle - ein Strukturbruch für die Immobilienindustrie?

Die europäische Immobilienbranche, gekennzeichnet durch Segmentierung entlang der Wertschöpfungskette, Standortbesonderheiten sowie länderspezifisch rechtliche und bautechnische Gegebenheiten, sieht sich gegenwärtig einer neuen Unternehmensgattung gegenüber: den PropTechs. Sie sind angetreten, die Branche disruptiv zu verändern, und damit eine Entwicklung anzustoßen, welche zu allererst auf einem veränderten Digitalisierungsverständnis beruht.

„Kontinentaleuropa steckt hier noch in den Kinderschuhen”, umschreibt Dr. Thomas Beyerle, Head of Group Research bei Catella, die augenblickliche Situation mit Blick auf die Immobilienwirt...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Emission einer 6-jährigen UBM-Anleihe mit Kupon von 2,750%

- Anleihe mit Volumen von bis zu € 50 Mio. (Aufstockung auf bis zu € 120 Mio.) ... Mehr lesen

hanova setzt bei der Vermietung auf Immomio

Die Hamburger Immomio GmbH, Anbieter einer digitalen Vermietungsplattform, konnte einen we... Mehr lesen

Peach Property Group AG: Ankeraktionärin Kreissparkasse Biberach erhöht ihren An...

- Kapitalerhöhung um 164.000 neue Aktien aus bedingtem Kapital - Zeichnung durch Kre... Mehr lesen

PATRIZIA legt mit „Stadtmitte Mülheim“ elften Publikumsfonds auf

- Neuer Fonds investiert in modernes Stadtquartier in Mülheim an der Ruhr - Geplante... Mehr lesen

CORESTATE strukturiert mit 27 Mio. Euro Darlehen der BayernLB eine attraktive Finanzierung...

- Fremdfinanzierung mit langjährigem Partner BayernLB für Dresdner MIKA-Quartier... Mehr lesen

Die irische Staycity Group startet in Deutschland mit Hotel am Checkpoint Charlie

Der irische Aparthotelbetreiber Staycity Group startet in Deutschland mit seinem ersten Ho... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.