News veröffentlichen
25.01.2022 DealsBüroLevallois Perret

Catella kauft von Amundi bei Paris für nachhaltigen Fonds

Die Catella Real Estate AG (CREAG) kauft von Amundi Real Estate das rund 4.415 m² große Bürogebäude „Le Malraux“ in Levallois Perret für den Nachhaltigkeitsfonds „Sarasin Sustainable Properties – European Cities“ (SSP). Der SSP ist ein Produkt der CREAG in Kooperation mit der Bank J. Safra Sarasin AG. Das verwaltete Immobilienvermögen des Fonds erhöht sich mit dem aktuellen Ankauf auf über 700 Mio. Euro.

25.01.2022

label
Das Bürogebäude „Le Malraux“ an der Avenue André Malraux 20 verfügt über eine vermietbare Fläche von 4.415 m². In fußläufiger Umgebung des O...

Das könnte Dich auch interessieren

Porth Gruppe übernimmt Post-Quartier im Zentrum von Freiburg

Die Porth Gruppe aus Berlin und Lüneburg hat das historische Post-Quartier in Freibur... Mehr lesen

Salmen Real Estate kauft Büroliegenschaft in Essen

Die Silverton Group, Spezialist für das Investment und Asset Management von gewerblic... Mehr lesen

Verifort erfolgreich in Nordrhein-Westfalen

Der Immobilienfonds- und Asset-Manager Verifort Capital hat im Frühjahr 2022 mit sech... Mehr lesen

imovo vermittelt: DIHAG Holding GmbH bezieht ihren neuen Standort in Ratingen

Die DIHAG Holding GmbH bezieht im Mai 2022 ihren ersten 148 qm großen Standort im Ob... Mehr lesen

CORESIS erwirbt Bürogebäude in Saarbrückener Innenstadt

Die auf Immobilienanlagen für institutionelle und sehr vermögende private Invest... Mehr lesen

Frankfurt: Aengevelt vermittelt Frankfurter Rundschau rd. 1.500 m² Bürofl...

Die Frankfurter Rundschau GmbH suchte neue Räumlichkeiten in Frankfurt. Aengevelt bet... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.