21.04.2017

label

Clifford Chance berät Madison und Peakside beim Erwerb des Frankfurt Airport Center 1 von UBS

Frankfurt am Main, 21. April 2017 – Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat die New Yorker Investmentgesellschaft Madison International Realty bei der Gründung eines Joint Ventures mit dem Investment Manager Peakside Capital zum Erwerb des Frankfurt Airport Center 1 (FAC 1) und beim Ankauf desselben beraten. Anschließend hat Clifford Chance zudem die Finanzierung des Immobilienerwerbs durch das neu gegründete Joint Venture begleitet. Verkäufer ist die UBS Real Estate GmbH für den von ihr verwalteten Fonds UBS (D) Euroinvest Immobilien. Peakside wird das operative Management der Immobilie übernehmen.

Das 1988 errichtete FAC 1 besteht aus zwei miteinander verbundenen Gebäudeatrien und umfasst rund 48.000 Quadratmeter flexibel aufteilbare Büroflächen, Konferenz- und Seminarräume sowie 182 Parkplätze. Es liegt am Frankfurter Flughafen mit direktem Zugang zum Terminal 1 und dem ICE-Bahnhof. Derzeit zählen neben weiteren 70 Nutzern die Lufthansa, die Fraport AG und der Airport Club zu den größten Mietern im Objekt.

Der US-Investor Madison International Realty ist ein führender Anbieter von Liquiditätslösungen im Bereich von Immobilieninvestitionen. Der passive Finanzinvestor hat sich darauf spezialisiert, Anteilseignern an geschlossenen Immobilienfonds Liquidität zur Verfügung zu stellen. Mit Büros in New York, London und Frankfurt am Main verwaltet das Unternehmen aktuell insgesamt circa 3,1 Milliarden US-Dollar.

Das Beratungsteam von Clifford Chance unter Federführung von Partner Dr. Gerold Jaeger bestand aus Senior Associate Dr. Sebastian Schmitt, Associate Alexander Shemyakin (alle Real Estate, Frankfurt), Partner Dr. Uwe Schimmelschmidt und Counsel Dr. Marie-Theres Rämer (beide Tax, Frankfurt), Partner Dr. Jörg Rhiel und Senior Associate Carmen Büker (beide Corporate, Frankfurt), Partner Marc Besen (Brüssel/Düsseldorf), Senior Associate Dr. Dimitri Slobodenjuk und Associate Caroline Slusarek (beide Düsseldorf, alle Kartellrecht) sowie Partner Tobias Schulten und Associate Jana Tschernig (beide Banking & Capital Markets, Frankfurt). Im Luxemburger Büro von Clifford Chance war außerdem ein Team um Partnerin Katia Gauzès (Corporate) und Partner Marc Mehlen (Banking & Finance) tätig.

Das könnte Sie auch interessieren

Frankfurt - Vertriebsstart der Wohnturmentwicklung "Drei Schwestern" an der Stif...

Frankfurt, 9. Juli 2015 - Der Startschuss für den Vertrieb des Projektentwicklungs-Ar... Mehr lesen

Das Herz des Europaviertels beginnt zu schlagen: Skyline Plaza in Frankfurt am Main er...

170 Shops +++ Food-Court mit rund 400 Sitzplätzen +++ rund 1.200 Arbeitsplätze +... Mehr lesen

Zweigeteilter Markt: Frankfurter Höhen und Tiefen – Aufbruchsstimmung durch Fin...

FRANKFURT, 11. Januar 2016 – Investments im Hoch, Vermietungen im Tief. Soweit die K... Mehr lesen

0 Kommentare