News veröffentlichen
17.03.2021 DealsIndustrie

Deutsche Industrie REIT-AG erwirbt drei Light Industrial Objekte

Die Deutsche Industrie REIT-AG hat drei Light Industrial Objekte in Treuenbrietzen, Wittenberg und Eisenach von AL-KO KOBER SE im Rahmen einer Sale-and-Lease-Back-Transaktion erworben. Colliers war dabei mit seinem Occupier Services-Team aus München beratend tätig.

17.03.2021

label
Die Deutsche Industrie REIT-AG hat drei Light Industrial Objekte in Treuenbrietzen, Wittenberg und Eisenach von AL-KO KOBER SE im Rahmen einer Sale-and-Lease-Back-Transaktion erworben. Colliers war da...

Das könnte Dich auch interessieren

Carlyle Group kauft 2 Light Industrial Immobilien von Wollenberg & Partner aus Bremen

The Carlyle Group hat für ihre paneuropäische Logistikplattform zwei weitere Gew... Mehr lesen

Union Investment steigt in die Asset-Klasse Light Industrial ein

Ankauf einer projektierten Logistik- und Produktionshalle in Kassel Mehr lesen

Flammkraft erweitert seine Flächen bei BEOS im Lloyd Industriepark in Bremen um weite...

Die Flammkraft GmbH erweitert sich innerhalb des Lloyd Industrieparks in Bremen. Nachdem d... Mehr lesen

BEOS initiiert Erwerb eines ehemaligen Produktions- und Verwaltungsgebäudes der B...

Ein Fonds, für den die BEOS AG das Asset und Property Management verantwortet, hat ei... Mehr lesen

Industriepark Griesheim in Frankfurt: BEOS und Swiss Life Asset Managers übernehmen w...

Durch die Erbbaurechtsaufhebung der SGL Carbon SE wächst die Fläche, die von BEO... Mehr lesen

BEOS erwirbt Unternehmensimmobilie in Wedel bei Hamburg

Die Unternehmensimmobilie mit 6.950 Quadratmeter Mietfläche hat BEOS für den off... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.