News veröffentlichen
30.07.2020 Personalien

Colliers International Deutschland richtet Management Board neu aus

30.07.2020Colliers International Deutsch...

label
Anzeige
Frankfurt am Main, 30. Juli 2020 – Unter der Leitung von CEO Matthias Leube richtet Colliers International Deutschland sein Management Board neu aus. Damit stellt sich das Unternehmen auch auf die Herausforderungen der Branche ein.

Auf Chief Financial Officer Martin Klöble, der 2021 in den Ruhestand geht, folgt Sebastian Martin (40), der zuletzt als CFO von Euro Cargo Rail S.A.S., einem französischen Tochterunternehmen der Deutschen Bahn, tätig war. Er wird voraussichtlich im Oktober bei Colliers starten.

Weiterhin gibt Colliers International bekannt, dass Julius Bender, Chief Operating Officer (COO), Wolfgang Speer, Head of Office & Occupier Services sowie Peter Kunz, Head of Industrial & Logistics sich entschieden haben ihre Verträge nicht zu verlängern, um sich nun neuen Herausforderungen zu stellen.

Die COO-Position von Julius Bender soll nicht nachbesetzt werden, vielmehr werden die Aufgaben neu verteilt, unter anderem auf die neu geschaffene Position des Chief Transformation Officer (CTO). Damit wird der Ausbau der Digitalisierung weiter vorangetrieben, um damit Qualität und Service zu Gunsten der Kunden weiter zu verbessern. Die Besetzung des CTO auf C-Level Ebene gibt Colliers in Kürze bekannt.

Leube: „Ich danke Julius Bender, Wolfgang Speer und Peter Kunz für ihren hervorragenden Einsatz für Colliers. Sie haben mit großem persönlichem Engagement maßgeblich dazu beigetragen, unsere Wachstums- und Expansionsziele zu erreichen. Für ihren weiteren Werdegang wünsche ich ihnen alles Gute. Es wird eine der Hauptaufgaben in der Nachfolge sein, unsere führende Marktposition weiter auszubauen und unseren Erfolgsweg fortzusetzen.“

Leube weiter: „Die Digitalisierung der Immobilienwirtschaft befindet sich noch immer am Anfang einer großen Transformation. Mit ihr werden sich auch viele weitere Prozesse unseres Geschäfts ändern. Um diese Veränderung weiter mit voller Kraft aktiv zu gestalten und perspektivisch unser Dienstleistungsangebot für Kunden gezielt auszubauen, haben wir die Position eines Chief Transformation Officers auf der obersten Führungsebene in Deutschland etabliert.“

Die Funktion von Wolfgang Speer wird strategisch auf drei gesonderte Leiter der Bereiche Architecture & Workplace Consulting, Office Leasing und Occupier Services verteilt. „Colliers ist in den letzten Jahren in Deutschland stark gewachsen. Wir haben die Anzahl unserer Mitarbeiter seit 2017 um fast 100 Prozent und unsere Marktanteile in allen Asset Klassen und in den neun Städten ausgebaut, so dass wir in jedem Bereich eine führende Marktposition erreicht haben. Um diesen Wachstumskurs weiter zu verfolgen, passen wir unsere Management-Strukturen an. Die vollzogenen und geplanten Neubesetzungen sind Ausdruck dieses Wandels. Auf unserem Wachstumspfad haben wir eine neue Evolutionsstufe erreicht“, erläutert CEO Leube.

Mit dem Ziel, businessrelevante Themen noch schneller umzusetzen, ordnet Colliers International nicht nur Funktionen neu zu, sondern erweitert auch sein Executive Leadership Team. Das Management Board wird ergänzt um die Bereiche Marketing & Communication, Legal & Compliance sowie den Bereich Human Resources/ Learning & Development. HR/L&D wird ab 1. Oktober von Hildegard Gütlich (55) geführt, die neu von Air France KLM zu Colliers wechselt.

„Ich freue mich sehr mit Hildegard Gütlich eine ausgewiesene Expertin für den Bereich HR und Learning & Development für uns gewonnen zu haben. Denn neben der Transformation von Prozessen und Tools müssen wir unsere Mitarbeiter auf diesen Weg mitnehmen und weiter ausbilden, damit wir alle den Anforderungen gerecht werden. Ich heiße Frau Gütlich und Herrn Martin im Führungskreis bei Colliers herzlich willkommen“, so Leube abschließend.

Impressum | Inhalt melden

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.