News veröffentlichen
05.03.2014 Märkte

Colliers International Hotel: Hotelinvestments hoch im Kurs; nicht nur die Top 7 sind eine Prüfung wert

Wo lohnt es sich am meisten, in Hotelimmobilien zu investieren? Welche Städte sind am attraktivsten? In- und ausländische Investoren sind weiter auf der Suche nach rentablen Anlagemöglichkeiten in der Beherbergungsbranche. Seit Jahren wächst das Transaktionsvolumen am deutschen Hotelinvestmentmarkt. Aus diesem Grund untersuchten TREUGAST und Colliers International Hotel die Attraktivität 34 deutscher Standorte und erstellten auf dieser Basis den aktuellen Hotelinvestment-Attraktivitäts-Index (HAI).

05.03.2014

label
Anzeige
Berlin/München, 5. März 2014 – Das Volumen schlägt immer neue Rekorde: Im Jahr 2013 wurde nach Angaben von Colliers International Hotel eine Summe von 1,7 Milliarden Euro am deuts...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Immobilientrendstudie von Wealthcap: Wohnimmobilien erstmals beliebteste Nutzungsart

- Sicherer Hafen: Immobilien Deutschland mit 94 % am stärksten nachgefragt - Wertste... Mehr lesen

FIABCI Deutschland: Wohnimmobilienmarkt zieht wieder an

Nach Angaben von FIABCI Deutschland, dem Dachverband immobilienwirtschaftlicher Berufe, zi... Mehr lesen

Von Abschwächung auf dem Arbeitsmarkt bis Zuzug

Mr. Lodge zeichnet im Marktbericht ein differenziertes Bild verschiedener Faktoren, die de... Mehr lesen

Realogis veröffentlicht den Marktbericht für die Vermietung von Logistikimmobili...

- Warten auf Baugenehmigungen: Mietverträge mit aufschiebender Bedingung verhageln Ha... Mehr lesen

Nach Corona-Verunsicherung: Angebotsmieten für Einzelhandelsflächen leicht gesun...

Die Corona-Pandemie hat den Einzelhandel hart getroffen. Von einem Tag auf den anderen mus... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.