News veröffentlichen
DealsBüroParis

Commerz Real vermietet 2.500 Quadratmeter bei Paris

17.05.2018Commerz Real AG

label
Die Commerz Real hat in der in Montrouge bei Paris gelegenen Büroimmobilie Cap Sud etwa 2.500 Quadratmeter vermietet, darunter knapp 1.200 Quadratmeter an die französische Gastronomiekette O’Tacos. Weitere neue Nutzer sind der Anbieter von Rechenzentren APL, die Londoner Modemarke Father & Sons sowie das französische Pharmaunternehmen Keocyt.

Das 2008 errichtete Cap Sud befindet sich im Portfolio des offenen Immobilienfonds hausInvest der Commerz Real. Es verfügt über eine Gesamtnutzfläche von rund 12.400 Quadratmetern. Nach dem Auszug des Hauptmieters Télé Diffusion France, ein europaweit tätiger Radio- und Fernsehsendernetzbetreiber, hat die Commerz Real 2017 das Gebäude modernisiert, ein neues Lobby- und Servicekonzept entwickelt und die Immobilie in ein modernes Business Center verwandelt. In diesem Rahmen wurden gemeinschaftliche Besprechungsräume, Coworking-Bereiche, Dusch- und Umkleidebereiche, Fahrradabstellplätze sowie Ladestationen für Elektrofahrzeuge geschaffen. Zudem wurden das Restaurant, die Cafeteria und ein Patio renoviert und modernisiert. Architektonisch orientierte sich der Umbau vornehmlich an natürlichen und modernen Komponenten wie Holz, Beton und Grünelementen.

Impressum | Inhalt melden

Verbindungen

0 Kommentare