News veröffentlichen
23.12.2019 DealsWohnenLeipzig

CORESTATE baut institutionellen Wohnfonds aus: Neubauprojekt "Quartier Kreuzstraße" in Leipzig-Mitte erworben

- Institutioneller Fonds mit mind. 4 % Renditeausschüttung/Jahr

- Drei Revitalisierungsobjekte und zwei Neubauten in beliebter Zentrumslage von Leipzig

- Energieeffizienter Bau erfüllt hohe KfW-Kriterien und entspricht CORESTATEs ESG-Strategie

- Über 57 Mio. Euro Gesamt-Investitionsvolumen

- Ungebrochene Nachfrage nach Wohninvestments bei institutionellen Kunden

23.12.2019

label
Anzeige
Frankfurt, 23. Dezember 2019. CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE), ein führender unabhängiger Investment-Manager für Immobilien in Europa, hat für seinen offenen Spezial-AIF...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

MAGNA Asset erwirbt Wohnanlage in Norderstedt

Die MAGNA Asset Management AG („MAGNA Asset“) hat eine vollvermietete Bestands... Mehr lesen

LEG Hessen-Hanau verkauft 144 Neubauwohnungen im Pioneer Park

- Investor kauft elf energieeffiziente Gebäude und eine Quartiersgarage - „Na... Mehr lesen

Noratis kauft Immobilienportfolio in Emden

Eschborn, 12. Februar 2020 – Die Noratis AG (ISIN: DE000A2E4MK4, WKN: A2E4MK, ... Mehr lesen

Offenbach: DREGER Immobiliengruppe sichert sich City-Projekt über Aengevelt

Direkt angrenzend an die Fußgängerzone in der Frankfurter Straße von Offe... Mehr lesen

HPBA vermittelt Immobilientransaktion von mehr als 40-Millionen-Euro-Portfolio

15 Immobilien in Wien mit 159 Wohn- und 43 Gewerbeeinheiten Mehr lesen

Nachhaltig und umweltschonend: Jetzt auch Elektromobilität für NHW-Mieter

Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt schließt Kooperationsvere... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.