News veröffentlichen
30.01.2019 DealsWohnenKiel

CORESTATE erwirbt Kieler Wohnprojekt in Hafen-Bestlage für voll platzierten Spezial-AIF

30.01.2019

label
Anzeige
Frankfurt, 30. Januar 2019 – CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE), ein führender europäischer Investment-Manager für Immobilien, hat für seinen offenen Spezial-AIF „Corestate Residential Germany Fund II“ das Wohnprojekt „Bootshafen“ in Kieler Hafen-Bestlage erworben. Das Investitionsvolumen des Forward Deals beträgt rund 48 Millionen Euro.

„Wir freuen uns, dass wir für unsere Kunden diese Kaufgelegenheit mit ausgezeichneten Renditeaussichten in Kiel realisieren konnten. Unser exzellentes Netzwerk zahlt sich einmal mehr aus. Wir haben bereits weitere hochwertige Objekte allokiert, um das bereits eingeworbene Eigenkapital voll zu investieren und konzentrieren uns darüber hinaus schon auf die Zeichnungsphase für den Nachfolgefonds“, sagt Thomas Landschreiber, Co-Founder und Chief Investment Officer bei CORESTATE.

Das Wohnprojekt „Bootshafen“ befindet sich in einer A-Lage direkt an der Kieler Altstadt. Hafen, Haupteinkaufsmeile und mehrere Parkanlagen liegen nur Gehminuten entfernt. In Zukunft wird ein neu geschaffener Binnenkanal den Bewohnern eine unverbaubare Sicht direkt auf das Wasser bieten. Dies wird das Objekt nicht nur für Mieter noch attraktiver machen, sondern dürfte insbesondere die Renditestärke des Objekts noch einmal steigern. Das Objekt verfügt über 114 Wohnungen mit einer Gesamtmietfläche von rund 8.850 m² sowie 44 Parkplätzen und weiteren 450 m² Gewerbefläche. Die Fertigstellung erfolgt voraussichtlich Ende 2020 bzw. Anfang 2021.

Die Kieler Immobilie ist der dritte Ankauf für den CORESTATE Residential Germany Fund II, der sich auf Neubau-Wohnimmobilien in Metropolregionen und prosperierenden Städten in ganz Deutschland fokussiert. CORESTATEs Kunden partizipieren Dank dieses Investments frühzeitig an der wachsenden Nachfrage an hochwertigem Wohnraum in einer auf Bundesebene überdurchschnittlich wirtschaftsstarken Region. Zuvor hatte CORESTATE für den Fonds insgesamt 257 Neubauwohnungen in Berlin-Lichtenberg und in der Dresdener Altstadt erworben. Der Fonds hat ein Zielvolumen von 300 Millionen Euro, ist bereits voll platziert und strebt eine laufende Ausschüttung von mindestens 4 % p.a. an.

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

CORESTATE beendet die Zusammenarbeit mit Michael Bütter

Die CORESTATE Capital Holding S.A. beendet die Zusammenarbeit mit dem Vorstandsvorsitzende... Mehr lesen

CORESTATE geht an die Börse

- Die Notierungsaufnahme der CORESTATE-Aktien ist für den 4. Oktober 2016 an der Fran... Mehr lesen

CORESTATE Capital Group kauft Highstreet-Portfolio für 115 Millionen Euro

Frankfurt, 5. Juli 2016. CORESTATE Capital Group ("CORESTATE"), ein vollintegrie... Mehr lesen

0 Kommentare