News veröffentlichen
17.09.2020 DealsBüro

Corestate-Tochter STAM Europe akquiriert Bürokomplex im Großraum Paris für Core/Core+ Fonds

- Neuntes Objekt für den Madeleine Fonds

- Attraktive Transaktions-Pipeline und exzellenter Marktzugang zu Gewerbeobjekten in Frankreich

- Etablierte Lage, gesicherte Mieteinnahmen, Potenzial für langfristige Wertsteigerung

17.09.2020

label
Anzeige
Paris, 17. September 2020. STAM Europe, eine Tochter des Immobilien-Investmentmanagers Corestate, hat in Pantin in unmittelbarer Nähe der Pariser Ringautobahn einen Büroimmobilienkomplex mit...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Deutsche Fonds Holding veräußert Bürogebäude in Nürnberg

Stuttgart, 28.10.2020 ▪ Die Deutsche Fonds Holding GmbH (DFH) hat das Bürogebäud... Mehr lesen

NAI apollo: &ever mietet 500 Quadratmeter Bürofläche in München

Frankfurt am Main/München, 27. Oktober 2020 – Das Indoor-Farming-Unternehmen ... Mehr lesen

Savills vermittelt rund 340 m² in Berlin Mitte

Projektentwickler The Grounds Real Estate Development AG hat Büroflächen in der ... Mehr lesen

Cushman & Wakefield vermittelt 500 m² Büro- und Lagerflächen an Aufzugb...

Das Düsseldorfer Bürovermietungsteam der internationalen Immobilienberatung Cush... Mehr lesen

Sprinkenhof Anmietung: Neue Adresse für den Jobcenter-Standort Rahlstedt

Ab Mitte November 2020 ist der Jobcenter-Standort Rahlstedt auf dem Campus stapelWERK in H... Mehr lesen

CLS Germany veräußert Büro- und Geschäftshaus in Freiburg für ru...

CLS Germany GmbH (CLS) gibt die Vertragsunterzeichnung über den Verkauf eines B... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.