News veröffentlichen
11.03.2020 Unternehmen

Corona-Virus: Shared Office Anbieter SleevesUp! Space unterstützt Unternehmen bei der Infektionsprävention

SleevesUp! hilft Teams in der Corona-Krise dezentral zu organisieren. In Frankfurt und Umland stehen acht Standorte zur Verfügung, um Teams örtlich zu trennen. So bleibt das Team trotz der Infektion eines Teammitgliedes weiterhin arbeitsfähig.

Anzeige
Der Frankfurter Anbieter für Shared- und Managed Office-Lösungen SleevesUp! Spaces unterstützt Unternehmen in der Corona-Krise dabei Teams dezentral zu organisieren. Um gegen die Folgen...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Profile

Das könnte Dich auch interessieren

Eyemaxx erwartet nach maßgeblich Covid-19 bedingtem Verlust im 1. Halbjahr profitabl...

- Konzernergebnis im 1. Hj. belastet durch Covid-19 Einflüsse bei -19,6 Mio. Euro - ... Mehr lesen

TATTERSALL·LORENZ vergrößert Stuttgarter Büro und zieht um

Berlin/Stuttgart, 3. August 2020 − Die TATTERSALL·LORENZ Immobilienverwaltung... Mehr lesen

FCR Immobilien AG bleibt auch im 1. Halbjahr 2020 auf Erfolgskurs – Stärkung un...

- Mietumsatz um 44 % auf 13,8 Mio. Euro gesteigert - EBT: 4,4 Mio. Euro, FFO: 2,2 Mio. Eu... Mehr lesen

ehret+klein Capital Markets wird zur indesto-Gruppe

Es entsteht ein unabhängiger Investment- und Asset Manager mit exklusivem Projektzuga... Mehr lesen

RENTIVATE startet Vermietungsplattform für Gewerbeflächen

Die Immobilienassetmanager BEOS und CORPUS SIREO sowie der E-Commerce-Fashion-Händler... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.