News veröffentlichen
02.11.2021 DealsBüroBerlin

Coros erwirbt Hochhausimmobilie in Berlin

- Multi-Tenant-Büroimmobilie mit rd. 11.000 Quadratmetern Mietfläche

- Flexible Gebäudesubstanz erlaubt moderne Open-Space-Bürokonzepte in attraktivem Teilmarkt nahe des Fernbahnhofs Berlin-Südkreuz

- Repositionierung als dynamischer Büro-Hub innerhalb eines ESG-Konzeptes

02.11.2021

label
Anzeige
Coros, integriertes Immobilienunternehmen mit Fokus auf Büroimmobilien und Mischnutzungskonzepte in deutschen und europäischen Metropolen, hat für den Fonds Commodus Deutschland Fund II...

Das könnte Dich auch interessieren

Düsseldorf: Heinrich-Heine-Universität erwirbt über Aengevelt Bürogeb...

Aengevelt vermittelt für einen siebenstelligen Eurobetrag den Verkauf eines leerstehe... Mehr lesen

Vermietungserfolg für Union Investment im Hamburger Ericus-Contor

• Übertragungsnetzbetreiber Amprion mietet rund 1.900 m² • Obje... Mehr lesen

Diok RealEstate AG erweitert ihr Life-Science-Portfolio um den Campteq Innovation Campus b...

– Off-Market Ankauf einer multi-tenant Forschungsimmobilie mit 13.600 m² Gr... Mehr lesen

Neuer Coworking-Anbieter für Ärzte und Therapeuten eröffnet auf 1.500 Quadr...

Die Commerz Real hat in der Bockenheimer Landstraße 33-35 in Frankfurt am Main knapp... Mehr lesen

Sonar Real Estate verlängert Mietvertrag über rund 4.100 Quadratmeter im Frankfu...

Sonar Real Estate (Sonar), einem eigentümergeführten Immobilienunternehmen f... Mehr lesen

Leipzig: BNP Paribas Real Estate vermittelt vier Mieter in der Ritterstraße

Gleich vier Mietverträge über rund 900 Quadratmeter Bürofläche vermitt... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.