News veröffentlichen
03.12.2020 DealsDortmund

Covivio erwirbt Portfolio mit 195 Wohn- und Gewerbeeinheiten in Nordrhein-Westfalen

- 11 Immobilien in Essen und Dortmund

- Insgesamt rund 13.000 Quadratmeter vermietbare Fläche in gut angebundenen innerstädtischen Lagen

03.12.2020

label
Anzeige
Berlin/Oberhausen, 3. Dezember 2020: Das europäische Immobilienunternehmen Covivio hat ein Portfolio mit 176 Wohn- und 19 Gewerbeeinheiten in Nordrhein-Westfalen von der Realius Immobilien Gruppe...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Cube Real Estate Nord erwirbt 6.600 Quadratmeter großes Grundstück direkt neben...

Bis 2025 sollen in zentraler Lage Wohnungen, Apartments und Büros entstehen Mehr lesen

C&A bezieht Flächen der Deka Immobilien in der Bremer Innenstadt – Savills ...

Modefilialist C&A wird in die ehemalige Zara-Fläche in der Obernstraße 82-8... Mehr lesen

Hamburg, „Mitte Altona“: Aurelis vermietet Büroetage an InnoNature

Im Bürogebäude „Querbühne“ auf dem Gelände der „Mitt... Mehr lesen

NANZ ENDREV RIENTH Immobilien veräußert wohnwirtschaftliches Paket in Stuttgart

Die NANZ ENDREV RIENTH Immobilien GmbH & Co. KG (kurz NER) hat aus dem eigenen Bestand... Mehr lesen

IMAXXAM Asset Management kauft von F4 Immobilien das Bürogebäude O18 nahe FIZ

- F4 Immobilien hatte das Objekt im März 2018 erworben und seitdem umfassend revitali... Mehr lesen

ARCADIA erwirbt großflächiges Gewerbeareal in Leipzig

Eine Beteiligungsgesellschaft des Projektentwicklers ARCADIA Investment Group hat ein circ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.