News veröffentlichen
27.08.2018 Personalien

CREO Group erweitert Geschäftsführung mit Christoph Korff

Bildunterschrift:
Anzeige
Berlin, 27. August 2018 – Der Berliner Gewerbeimmobilien-Projektentwickler CREO Group erweitert seine Geschäftsführung. Christoph Korff (51) wird ab September das operative Geschäft verantworten und den deutschlandweiten Expansionskurs der CREO weiter vorantreiben.

„Mit Christoph Korff konnten wir einen sehr erfahrenen Projektentwickler für die CREO Group gewinnen, der das Unternehmenswachstum nachhaltig beschleunigen wird“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Peyvand Jafari. „Er ist über alle Assetklassen hinweg ein ausgewiesener Immobilienexperte und verfügt darüber hinaus über exzellente Fähigkeiten im Projektmanagement und der Konzeption. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Korff, ist seit über 23 Jahren in der Immobilienwirtschaft tätig und besitzt umfangreiche Expertise in der Konzeption und Realisierung von Arbeitswelten sowie in der Entwicklung von Immobilien aus den Bereichen Büro, Retail und Wohnen. Zuletzt war der Architekt als selbstständiger Projektentwickler im Auftrag der OFB tätig und hat eine Quartiersentwicklung in Berlin verantwortet. Für die Helaba-Tochter war er bereits seit 2011 als Projektleiter und Prokurist tätig, bevor er 2016 die Standortleitung in Berlin für das Münchener Beratungsunternehmen CSMM GmbH übernahm.

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung bei der CREO Group. Zusammen mit unserem Team will ich die ehrgeizigen Expansionspläne entscheidend voranbringen“, kündigt Korff an. „Mit den ersten Projekten in Berlin und Frankfurt ist das Fundament gelegt, auf dessen Basis wir weiter dynamisch wachsen wollen.“



Über die CREO Group

Die CREO Group wurde Anfang 2017 als Holdinggesellschaft gegründet. Sie konzentriert sich auf die Entwicklung von Gewerbeimmobilien im Value-Add- und opportunistischen Segment sowie von Grundstücken zur Baurechtschaffung für die gewerbliche Nutzung. CREO investiert dabei gemäß der ABBA-Strategie in A-Lagen in B-Städten und in B-Lagen in A-Städten. Während der Haltephase konzentriert sich das Unternehmen darauf, die Mietvertragsqualität zu verbessern und das Mietniveau sowie Mietvertragslaufzeiten anzupassen. Sofern erforderlich, richtet CREO die Immobilien strategisch neu aus und nimmt substanzverbessernde Baumaßnahmen vor. Nach erfolgreicher Entwicklung werden die Immobilien nach der vorgesehenen Laufzeit veräußert und Wertsteigerungen realisiert. Hinter CREO (commercial real estate opportunities) steht die Beteiligungsgesellschaft Plutos Group, deren geschäftsführender Gesellschafter Peyvand Jafari ist.

Über die Plutos Group

Seit 2011 unterstützt die Plutos Group Unternehmen bei der Realisierung innovativer Ideen. Zu den Schwerpunkten der Plutos Group gehören die Bereitstellung von Venture Capital für junge Unternehmen im Bereich der webbasierten Technologien sowie Investitionen in Immobilien-Projektgesellschaften. Sie steht als aktiver Partner an der Seite von Immobilien-Projektentwicklern und unterstützt sie mit ihrem fundierten Know-how in Akquise, Management und Vermarktung. So ist die Gruppe u.a. Mitgesellschafter der FORTIS Group, die sich auf die Revitalisierung und Privatisierung von Wohnprojekten spezialisiert hat. Die Plutos Group hält Anteile an bestehenden sowie bereits abgeschlossenen Projekten mit einem Volumen von circa 300 Mio. Euro.

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Kauri CAB kauft 130 Mio. Euro Wohnimmobilien-Portfolio in Berlin und Magdeburg von der ZBI...

Die Kauri CAB Management GmbH (“KCM“), Berlin, hat in einem ersten Deal f... Mehr lesen

Samwers: The German Trumps?

Wie Recherchen von digital kompakt ergaben, verfügen die Samwers wohl über ein I... Mehr lesen

CA Immo verkauft Deutschland-Zentrale von Mercedes-Benz in Berlin an Union Investment

Der Vertrag zum Verkauf der im Juni 2013 fertig gestellten Deutschland-Zentrale von Merced... Mehr lesen

Verbindungen

0 Kommentare