News veröffentlichen
22.10.2021 ProjektePflegeGnarrenburg

Cureus beginnt Bau des Lebens- und Gesundheitszentrums „Haus Victoria“ für WH Care in Gnarrenburg

- Baustart auf dem Entwicklungsgebiet Hindenburgstraße/Dahldorfer Straße in Gnarrenburg

- 112 barrierefreie Einzelzimmer für stationäre und Kurzzeitpflege entstehen

- Öffentliches Restaurant, Friseur mit Fußpflege, Wäscherei, Therapieraum, Pflegebad im Gebäude

- Fertigstellung bis Frühjahr 2023 nach modernstem Standard und KfW-40-Vorgaben geplant

- WH Care wird Betreiber in Gnarrenburg, rd. 66 neue, krisenfeste Arbeitsplätze entstehen

- Cureus ist führender Bestandshalter für Pflegeimmobilien, Standort ergänzt das Portfolio der Gesellschaft

- Immobilien von Cureus stellen die Bedürfnisse der Bewohner in den Mittelpunkt

Anzeige
Die Cureus GmbH wird nun nach Erhalt der Baugenehmigung mit der Errichtung des Lebens- und Gesundheitszentrums „Haus Victoria“ in Gnarrenburg, nördlich von Bremen, beginnen. Betreiber...

Das könnte Dich auch interessieren

BayernCare realisiert Seniorenquartier in Behringersdorf bei Nürnberg

Die BayernCare, einer der führenden Immobilienentwickler für Pflege- und Seniore... Mehr lesen

Carestone legt Grundstein für neues Seniorenwohnquartier in Unna-Hemmerde

Das Carestone-Neubauprojekt in Unna-Hemmerde erreicht einen weiteren Meilenstein: Am 20. M... Mehr lesen

Cureus übergibt MEDIKO Seniorenresidenz Magdeburg mit rd. 150 Pflegeplätzen

Cureus, ein auf Pflegeimmobilien spezialisierter Bestandshalter, der für sein eigenes... Mehr lesen

250 Pflegeplätze – Cureus mit Grundsteinlegungen in Solingen und Amecke

• Solingen: Grundstein am 26. April 2022 für Seniorenresidenz mit 80 Plätze... Mehr lesen

Cureus baut MEDIKO Seniorenresidenz Barkhausen in Porta Westfalica

112 Pflegeplätze und eine ambulant betreute Wohngruppe mit 10 Apartments entstehen na... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.