News veröffentlichen
11.11.2021 Unternehmen

Cureus und Convivo schließen Vertrag über elf Seniorenresidenzen

- Mehr als 1.250 neue Pflegeplätze

- Erstellung nach einzigartigem Systemansatz von Cureus und Effizienzhaus-40-Standard

- Pflegespezialist Convivo we wird Betreiber

- Standorte auf mehrere Bundesländer verteilt

- Fertigstellungen bis 2025 geplant

- Langfristige Betreiberverträge über 25 Jahre vorgesehen

11.11.2021

label
Cureus, ein erfahrener Bestandshalter von stationären Pflegeimmobilien in Deutschland, der sein Portfolio selbst entwickelt, schließt mit Convivo we, dem Healthcarespezialisten, einen Pipel...

Das könnte Dich auch interessieren

STAYERY setzt Wachstumskurs auch im zweiten Pandemiejahr fort

- Serviced-Apartment-Marke setzt auf Anmietungen von Neubauprojekten und Hotelkonversionen... Mehr lesen

IPH Gruppe wächst stetig – Vermietungsumsatz und Neumandate 2021 wieder deutli...

• Vermietete Fläche nach Rekord 2020 weiter gesteigert auf über 58.000 m... Mehr lesen

Digitaler DGNB Jahreskongress beleuchtet aktuelle Debatten zu Nachhaltigkeit im Bauen

Am 23. und 24. Februar 2022 veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges B... Mehr lesen

Die Werkbank IT GmbH gehört ab sofort zu Drees & Sommer

Seit 1. Januar 2022 gehört das IT-Unternehmen „Die Werkbank IT GmbH“ mit ... Mehr lesen

MyBuildAssist und TechLaneProperty GmbH knüpfen strategische Partnerschaft zur Digit...

Die in München ansässige TechLaneProperty GmbH und das niederländische Soft... Mehr lesen

Greenman OPEN steigert Assets under Management auf über eine Milliarde Euro

Mit dem Ankauf von drei Fachmarktzentren in Sonneberg, Höhr-Grenzhausen und Markneuki... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.