News veröffentlichen

Das Herz des Europaviertels beginnt zu schlagen: Skyline Plaza in Frankfurt am Main eröffnet heute

170 Shops +++ Food-Court mit rund 400 Sitzplätzen +++ rund 1.200 Arbeitsplätze +++ spektakulärer Dachgarten +++ 360 Millionen Euro Investition

TOP News
  • Skyline Plaza Frankfurt Außenansicht 1
  • Skyline Plaza Frankfurt Außenansicht 2
Bildunterschrift: Skyline Plaza Frankfurt Außenansic...
Frankfurt, 28.08.2013 | 5407 Views
Frankfurt am Main/Hamburg, 28. August 2013 – Am Donnerstag, den 29.08.2013 öffnet um 8 Uhr das Skyline Plaza erstmals seine Tore für Besucher. Das Shopping-Center präsentiert auf zwei Verkaufsebenen und einer Verkaufsfläche von 38.000 qm rund 170 Fachgeschäfte, Dienstleistungs- und Gastronomiebetriebe. Zahlreiche Shopkonzepte kommen ganz neu nach Frankfurt, so etwa das Inditex-Label Pull & Bear oder die italienische Marke Nero Giardini (Schuhe) mit einem der ersten Shops in Deutschland überhaupt. Weitere für die Stadt neue Konzepte sind etwa Mango Kids (KIKO), strellson, Frooters (Frozen Yogurt, Säfte), Chipotle Mexican Grill (erster Standort in Deutschland) und die Buchhandlung Osiander.

Das Skyline Plaza ist ein ganz besonderer Platz in der Mitte Frankfurts: Es ist ein urbaner Treffpunkt, der die Gäste dazu einlädt, ihre Freizeit zu verbringen. Dafür stehen ein großer Food-Court mit ca. 400 Sitzplätzen und 16 verschiedenen Anbietern sowie ein Dachgarten zur Verfügung, wie er bislang einzigartig in Deutschland ist. Der „Skyline Garden“ zeichnet sich auf 7.300 qm besonders durch die vielfältigen Möglichkeiten aus, die er den Besuchern bietet. Den zentralen Punkt bildet das Restaurant ALEX mit zwei Terrassen, die besonders bei schönem Wetter eine spektakuläre Aussicht auf die Frankfurter Skyline bieten. Bei schlechtem Wetter steht der großzügige Innenbereich mit einem Restaurant und einer Bar zur Verfügung. Das ALEX erstreckt sich mit Innen- und Außenbereich auf rund 1.600 qm. Der Skyline Garden hat noch mehr zu bieten: Es gibt Yoga, Tischtennis, Großfeld-Schach, Tischkicker, Boule und sogar einen kleinen Weinberg. Ergänzend kommt noch das hochwertige Freizeitangebot von MeridianSpa, dem Hamburger Premium-Anbieter für Fitness, Wellness und Bodycare hinzu. Auf einer Fläche von rund 9.200 qm inklusive einer großzügigen Dachterrasse entsteht das flächenmäßig größte Fitness- und Wellnessangebot der Stadt. Die Eröffnung des ersten MeridianSpa in Frankfurt ist für Februar 2014 geplant.

ECE-Chef Alexander Otto: „Das Skyline Plaza erfüllt mich mit Stolz, weil es so viel mehr ist, als ein Shopping-Center. Es bietet seinen Besuchern als neues Herz des Europaviertel mit seinem Branchen-Mix, dem außergewöhnlich vielfältigen Foodcourt und dem Skyline Garden einen Treffpunkt mit so vielen Möglichkeiten, wie man sie anderswo selten findet.“

Bernhard H. Hansen, Vorstand Projektentwicklung (CDO) CA Immo: „Heute ist ein großer Tag für uns. Als Quartiersentwickler des Europaviertels lag unser besonderes Augenmerk immer auf einem lebendigen Nutzungsmix aus Wohnen, Arbeiten, Einkaufen und Freizeit. Dabei kommt dem Skyline Plaza eine herausragende Rolle zu. Hierfür galt es ein Konzept zu finden, das sowohl für das Quartier als auch für Frankfurt eine Bereicherung ist. Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit den Stadtvertretern schließlich ein Konzept gefunden haben, das durch die Verbindung mit dem neuen Kongresszentrum Kap Europa diese Aufgabe in besonders guter Weise erfüllen wird.“

Stefan Brendgen, CEO Allianz Real Estate: „Das Skyline Plaza wird für viele zum Gewinn: Für die Besucher des Centers, für die Einzelhändler, die Gastronomen, Entertainment-und Wellness-Anbieter und nicht zuletzt für die Versicherungskunden der Allianz“.

Mit dem Skyline Plaza, zentral zwischen Messe Frankfurt, Bankenviertel und Hauptbahnhof gelegen, hat das Europaviertel seinen urbanen Mittelpunkt, sein „Herz“, erhalten. Bei der Entwicklung des Europaviertels lag ein besonderes Augenmerk auf der Vernetzung des Skyline Plaza mit seinem städtebaulichen Umfeld. So fügen sich die fünf Haupteingänge des Skyline Plaza in das umlaufende Straßen- und Wegesystem ein. Darüber hinaus ist das Shopping-Center optimal an den ÖPNV angebunden. Eine neue U-Bahn-Linie wird künftig eine Station direkt am Center erhalten. Ebenso ist das Skyline Plaza für den PKW-Verkehr aus der City und von den Autobahnen schnell zu erreichen. Für seine nachhaltige Planung und städtebauliche Integration wurde das Shopping-Center bereits mit dem goldenen Vorzertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnet.

Die Partner ECE und CA Immo haben das Skyline Plaza in einem Joint-Venture gemeinsam realisiert. Mit Fertigstellung des Shopping-Centers hat die Allianz 80 % des Objektes übernommen. Die restlichen Anteile verbleiben zu je 10 % bei den Joint-Venture-Partnern ECE und CA Immo. Sie verwirklichen derzeit zusätzlich für die Messe Frankfurt das Kongresszentrum Kap Europa. Dort sollen die ersten Kongresse im Jahr 2014 stattfinden. Mit einer Gesamtkapazität von 2.400 Personen wird es auf vier Ebenen einen Saal für 1.000 Personen, einen teilbaren Saal für 600 Personen sowie 12 weitere Tagungsräume und damit eine hohe Flexibilität bieten. Das im Bau befindliche Kap Europa ist kürzlich als erstes Kongresszentrum überhaupt für seine hohen ökologischen Standards von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit einem Vorzertifikat in Gold ausgezeichnet worden.

Über Allianz Real Estate

Allianz Real Estate ist der Immobilien Investment- und Assetmanager der Allianz Group. Allianz Real Estate ist für die weltweite Entwicklung und Umsetzung maßgeschneiderter Portfolio- und Investmentstrategien für die Allianz Investoren, unter Berücksichtigung direkter und indirekter Anlageformen, verantwortlich. Das operative Investment und Asset Management erfolgt gegenwärtig in sechs international aufgestellten Ländergesellschaften in Deutschland, Frankreich, Italien, Schweiz, USA und Singapur. Der Firmensitz der Allianz Real Estate befindet sich in München und Paris. Zum 31. Dezember 2012 betreute Allianz Real Estate einen Immobilienbestand mit einem Verkehrswert von rund 22 Milliarden Euro.

CA Immo

CA Immo ist ein europäisches Immobilienunternehmen, das seine Erträge aus der Vermietung, der Entwicklung und dem Verkauf von Gewerbeimmobilien erwirtschaftet. Kernmarkt des Unternehmens ist Zentraleuropa, der Bilanzwert des Immobilienvermögens liegt zum 30.6. bei rund 5,3 Mrd. €. Die Kernkompetenz des Konzerns ist in zwei Feldern konzentriert: Bewirtschaftung von Bestandsobjekten sowie Projektentwicklung mit der Schaffung hochwertiger Immobilien bis hin zu ganzen Stadtquartieren. Beispiele dafür sind der Arnulfpark® in München, das Marina Quartier in Regensburg, das Europaviertel in Frankfurt, der Zollhafen in Mainz, der BelsenPark® in Düsseldorf oder die Europacity in Berlin. Mit In diesem umfassenden Leistungsspektrum handelt CA Immo nachhaltig - auf ökonomischer, ökologischer und sozialer Ebene. Weitere Informationen finden Sie unter www.caimmo.com.

Über die ECE

Die ECE entwickelt, plant, realisiert, vermietet und managt seit 1965 Shopping-Center. Mit 189 Einkaufszentren im Management (davon 37 im Management der MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH & Co. KG) und Aktivitäten in 17 Ländern ist die ECE europäische Marktführerin im Shopping-Center-Bereich. In allen ECE-Centern zusammen erwirtschaften ca. 17.500 Einzelhandelsmieter auf einer Verkaufsfläche von insgesamt ca. 6 Millionen qm einen Jahresumsatz von rund 21 Milliarden Euro. Zu diesen Centern zählen u. a. die Potsdamer Platz Arkaden in Berlin, die Promenaden im Hauptbahnhof Leipzig und der Marmara Park in Istanbul. 14 weitere Shopping-Center sind europaweit in Bau oder Planung, darunter u. a. das Milaneo in Stuttgart und das Aquis Plaza in Aachen. In ihren Sparten Office, Traffic und Industries realisiert die ECE auch andere Gewerbeobjekte, so etwa die neue Philips-Deutschland-Zentrale in Hamburg, das ThyssenKrupp Quartier in Essen und das Steigenberger-Hotel am neuen Hauptstadt-Flughafen Berlin-Brandenburg.

Kontakt für die Medien:

Anita Lang-Schmid

Communications

Allianz Real Estate GmbH

089 1220 7364

0175 2601922

anita.lang-schmid@allianz.com

Markus Diekow

Unternehmenskommunikation

Corporate Communications

CA Immo Deutschland GmbH

T +49 (69) 60627 115

F +49 69 7680679115

Markus.Diekow@caimmo.de

ECE Projektmanagement

Christian Stamerjohanns

Pressesprecher / Leiter Public Relations

Telefon: 040/60606-6898

E-Mail: presse@ece.de

www.ece.de

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Frankfurt - Vertriebsstart der Wohnturmentwicklung "Drei Schwestern" an der Stif...

Frankfurt, 9. Juli 2015 - Der Startschuss für den Vertrieb des Projektentwicklungs-Ar... Mehr lesen

CA Immo verkauft Deutschland-Zentrale von Mercedes-Benz in Berlin an Union Investment

Der Vertrag zum Verkauf der im Juni 2013 fertig gestellten Deutschland-Zentrale von Merced... Mehr lesen

Frankfurt: Holzhausenviertel erhält neues Wohnquartier

Die Projektierungsphase für das Diakonissenareal in Frankfurt ist fast abgeschlossen ... Mehr lesen

0 Kommentare