News veröffentlichen
12.03.2019 MärkteLogistik

Das Jahr der Großabschlüsse: Realogis trotzt dem Flächenmangel

In Zeiten von Flächenmangel in vielen Metropolregionen ist es für Verantwortliche in Handels-, E-Commerce-, Logistik- und Produktionsunternehmen entscheidend, die Chancen am Markt zu erkennen und zu ergreifen. Sei es, um Unternehmensstandorte zur Optimierung der Logistik zu entwickeln, neue Standorte schnell zu besetzen oder um gewonnene Logistikkontrakte bestmöglich abzubilden.

12.03.2019

label
Anzeige
Das geht nicht ohne Transparenz des Marktes, eine zielführende und effiziente Beratung und ohne Schnelligkeit in der Umsetzung. Eines der führenden Immobilienberatungsunternehmen ist die seit ihrer Gründung vor mehr als 15 Jahren auf Logistik und Industrie spezialisierte Realogis-Gruppe. 2018 hat das 60 Mitarbeiter starke und bundesweit agierende Unternehmen Vertragsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von mehr als 900.000 qm abgeschlossen, dazu zählen u.a. 20 Großabschlüsse über 10.000 qm Fläche.

„Wir machen Perspektiven für Unternehmen mit Großgesuchen sichtbar. Damit sorgen wir dafür, dass sie ihre Logistikbedürfnisse – d.h. ihre spezifischen Anforderungen an die Immobilie, den Bezugszeitpunkt und die verkehrsstrategische Lage – auch umsetzen können. Vor allem in Situationen, in denen aufgrund eines engen Zeitkorridors vor allem Schnelligkeit gefragt ist, geht es darum reale Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen“, kommentierte Florian Stork, Geschäftsführer bei der Realogis-Gruppe. „Es sind durchaus Großflächen an den Märkten verfügbar und Gesuche können – wie beispielsweise im Süden Berlins – befriedigt werden“, ergänzte Ben Dörks, Abteilungsleiter bei Realogis am Hauptstadt-Standort.

Größter Abschluss in Süddeutschland

So suchte beispielweise der österreichische Möbelhändler XXXLutz im Umkreis von Nürnberg einen neuen Logistikstandort mit knapp 60.000 qm Fläche. Da die Stadt mit über 500.000 Einwohnern jedoch seit Jahren hinsichtlich Distributions- und Versorgungsflächen vor allem auch in dieser Größenordnung unterversorgt ist, ist es Realogis gelungen, das Unternehmen von der Ansiedlung im P3-Neubau in Gottfried im weiter südlichen niederbayerischen Landkreis Dingolfing-Landau zu überzeugen. Der erste Bauabschnitt wurde bereits im November übergeben, der zweite wird im Sommer 2019 fertiggestellt. Diese Anmietung stellte 2018 den größten Vertragsabschluss in Süddeutschland dar.

Citylogistik für bundesweite e-Commerce-Startups

Schnelligkeit ist gefragt, wenn Startup-Unternehmen ihre deutschlandweite Distributionslogistik mit mehreren 10.000 qm Flächen ausrollen und dabei gleichzeitig mit vielen anderen Marktteilnehmern um die besten Standorte für eine schnelle Warenlieferung wetteifern. „Realogis konnte das e-Commerce-Startup Flaschenpost bereits an diversen Top-Logistik-Standorten in Deutschland erfolgreich betreuen und für die richtige City-Logistikfläche des Online-Getränkelieferanten sorgen“, sagte Christian Beran, Geschäftsführer bei Realogis.

Übergangsflächen oder Alternativen nach Brand

Skalierbarkeit ist insbesondere für Pure Player im E-Commerce ein großes Thema, das gilt auch für die Immobilienbedürfnisse. Durch Terminüberschneidungen, wenn die langfristige Fläche noch nicht verfügbar ist, können Lücken entstehen, die durch vorübergehende Anmietung von Übergangsflächen auch in Größenordnungen über 20.000 qm in der Nähe gelöst werden müssen. Das Finden von Alternativen kann auch wegen eines Brandes in der bisher genutzten Immobilie notwendig werden – und das manchmal über Nacht.

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Hamburg: Bilfinger Real Estate betreut Verkauf einer Logistikimmobilie an Aurelis

Im Rahmen ihres Asset-Management-Auftrags für einen institutionellen Investor hat Bil... Mehr lesen

Sophie Schweimer wechselt als Fondsmanagerin zum Investmenthaus REALOGIS Real Estate GmbH

München, 21. Januar 2015 – Zum Januar hat Sophie Schweimer (30) als Fondsmanage... Mehr lesen

Union Investment verkauft Logistikpark in Mexiko - Reinvestition des Verkaufserlöses ...

Union Investment hat sich nach einer Haltedauer von sieben Jahren von der Gewerbe- und Log... Mehr lesen

0 Kommentare