News veröffentlichen
14.09.2016 Personalien

DDIV-Präsident im Amt bestätigt

Die 32. Delegiertenversammlung des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) bestätigte heute Wolfgang D. Heckeler mit großer Mehrheit im Amt des Verbandspräsidenten. Ebenfalls wiedergewählt wurden Vizepräsident Steffen Haase, Schatzmeister Werner Merkel und Ralf Michels. Neu ins Präsidium gewählt wurde Astrid Schultheis. Dietmar Strunz, der seit 2006 Vorstandsmitglied war, stellte sich nicht mehr zur Wahl.

14.09.2016

label
Anzeige
Am 14. September bestätigte die DDIV-Delegiertenversammlung Wolfgang D. Heckeler mit großer Mehrheit im Amt des Präsidenten. Heckeler geht damit in seine dritte Amtszeit. Gleichzeitig ...

Das könnte Dich auch interessieren

Die Immobilienwirtschaft trauert um Sabine Anhöck

Ein Nachruf von Dr. Ingo Seidemann (Vorstandsvorsitzender BFW Landesverband Mitteldeutschl... Mehr lesen

„Mit Aengevelt Markt-Kompetenz zum Kundennutzen aufbauen!“

Seit November 2022 verstärkt Janik Schreitmüller (23) als Real Estate Analyst da... Mehr lesen

limehome stärkt Führungsebene mit zwei neuen Vice Presidents

München, 24. November 2022. Das Münchner Unternehmen limehome, europaweit f... Mehr lesen

Präsidium und Ausschüsse: personelle Neuerungen beim ZIA

Im Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, ZIA, stehen personelle Neuerungen an. Das Pr... Mehr lesen

Beirat von FRAUEN !N FÜHRUNG (F!F) nimmt Tätigkeit auf

- Beiratsmitglieder bündeln Expertise und Netzwerke aus Immobilienwirtschaft, Energie... Mehr lesen

Erlangen: Versicherungsvermittler MOCEDI verstärkt sich mit Moritz Fesche

MOCEDI MODERN INSURANCE, ein auf die Immobilienwirtschaft spezialisierter Versicherungsver... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.