News veröffentlichen
12.01.2022 Digital(es)Sonstiges

Der PropTech-Ausblick 2022 - Teil 2

2022 bringt für die Branche einige Veränderungen mit sich. Zum einen dürfen wir gespannt sein, was uns die neue Regierung beschert, zum anderen werden 2022 noch mehr digitale Lösungen eingesetzt. Die Ausgangslage für PropTechs ist grundsätzlich gut, doch wie schätzen FinList, Drooms und SleevesUp! Spaces die Lage ein.

Lesen Sie hier, was Sandra Olschewski von FinList, Sebastian Renn von Drooms und Dr. Sebastian Schmidt von [https://www.sleevesup.de SleevesUp! Spaces] zu den Aussichten für die Branche sagen. Di...

Das könnte Dich auch interessieren

PlanRadar sammelt in Series-B Finanzierungsrunde über 60 Mio. Euro ein

• Das PropTech aus Wien schließt damit die bisher höchste Series-B Finanzi... Mehr lesen

PropTech1 Ventures schließt überzeichneten €50-Millionen-Fonds, um in Inno...

PropTech1 Ventures, der europäische Venture-Capital-Fonds für das ungenutzte Inn... Mehr lesen

Diese drei Themen bewegen die Branche aus Sicht des PropTechs Drooms

Was bewegt PropTechs in Deutschland im neuen Jahr? Sebastian Renn, Vice President Sales DA... Mehr lesen

Das sagt FinList-Geschäftsführerin Sandra Olschewski zu den drei branchenbewegen...

FinList ist die Kombination aus FinTech und PropTech. Sandra Olschewski kennt sowohl die F... Mehr lesen

Mit künstlicher Intelligenz auf der Überholspur: Dr. Andrey Lutich ist neuer Ch...

Der führende Experte für die digitale Abwicklung von Gebäudeschäden, P... Mehr lesen

Baillie Gifford und Warburg Pincus investieren in McMakler

Volumen der Finanzierungsrunde im mittleren zweistelligen Millionenbereich - Zus... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.