News veröffentlichen
06.02.2015 Märkte

Der Suchmakler - ein neuer Beruf?

Das Bestellerprinzip könnte auch zu mehr Umsatz für alle beteiligten Makler führen, da auch die Begrenzung der Maklergebühr für Mietwohnungen von zwei Monatsmieten aufgehoben wird. Die Lösung für manche Kollegen lautet künftig als sogenannter Suchmakler zu arbeiten, so der Immobilienexperte Armin Nowak aus Berchtesgaden.

Anzeige
Den Suchmakler gibt es so noch nicht in der Rechtsliteratur. Wenn man den zugrunde liegenden Gesetzeslaut für einen Makler laut § 652, Nr. 1 BGB liest, so lautet dieser: Wer für den Na...

Vollen Zugriff auf das Nachrichtenarchiv

Für alle Nachrichten älter als 90 Tage bitte einloggen.


Kostenlos anmelden
Impressum | Inhalt melden

3 Kommentare

  • Sebastian Scheele, 12.02.2015:

    Die Lösung dafür ist seit einer Woche online

    www.immobase.de

  • Armin Nowak, 12.02.2015:

    Kommentar Sebastian Scheele: Das ist aber Umgehung des Gesetzes auf wackeligen Füßen. Das will ich nicht und das schlage ich auch nicht vor. Siehe auch: http://news.immowelt.de/tipps-fuer-makler/artikel/2831-die-traumwohnung-fuer-den-mieter-finden-wie-immobilienprofis-als-suchmakler-vom-bestellerprinzip-profitieren-koennen.html

  • Sebastian Scheele, 12.02.2015:

    Sehr geehrter Herr Nowak,

    dass kommt drauf an wie man es interpretiert. Wir sind keinesfalls daran interessiert weder die eine noch die andere Partei zu benachteiligen. Wir bieten die Option an - Provisionfrei oder provisionspflichtig. Sollte es per Gesetzt verboten sein, dann kann jeder der eine Immobilie im Angebot hat statt dessen mehrere Suchende ansprechen. Wir verfolgen keine Umgehungstatbestände, sondern wir bieten eine echt Lösung. http://docs.immobase.de/150204%20Pressemeldung%2001.pdf