News veröffentlichen
06.02.2015 Märkte

Der Suchmakler - ein neuer Beruf?

Das Bestellerprinzip könnte auch zu mehr Umsatz für alle beteiligten Makler führen, da auch die Begrenzung der Maklergebühr für Mietwohnungen von zwei Monatsmieten aufgehoben wird. Die Lösung für manche Kollegen lautet künftig als sogenannter Suchmakler zu arbeiten, so der Immobilienexperte Armin Nowak aus Berchtesgaden.

Den Suchmakler gibt es so noch nicht in der Rechtsliteratur. Wenn man den zugrunde liegenden Gesetzeslaut für einen Makler laut § 652, Nr. 1 BGB liest, so lautet dieser: Wer für den Na...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Seitwärtsbewegung am Markt: Leichter Anstieg der Leerstände bei weiterhin hohen ...

- Stabilität bei Spitzenmieten und -renditen - Anstieg der Leerstandsquoten prognost... Mehr lesen

Wohnungsbau in Baden-Württemberg: Trotz der Pandemie landesweiter Anstieg der Baufert...

Heilbronn sowie Freiburg mit ihrem angespannten Wohnungsmarkt verzeichnen deutlichen R... Mehr lesen

Retail-Nachnutzungen von Warenhäusern: Neues Leben in ehemaligen Galeria Karstadt Kau...

Lockdown bedeutet nicht gleich Stillstand - dies hat bereits die von BNP Paribas Real Esta... Mehr lesen

gif-Mietspiegelreport 2021: Experten fordern mehr Sachkunde und weniger Einfluss von Polit...

- Berlin, Düsseldorf, Hannover und 16 weitere Städte sind aktuell ohne Mietspieg... Mehr lesen

Wohnimmobilienmarkt: Privatverkäuferquote erneut in 7 von 10 Großstädten g...

Berlin, Essen, München, Düsseldorf, Köln, Frankfurt und Hamburg verzeichnen... Mehr lesen

Arbireo Spezial-AIF Lebensmittel-Einzelhandel II startet mit 13.000 m²-Portfolio

- 6 Objekte in Bayern, Hessen, Niedersachsen und Brandenburg erworben - Hohe Vermietungsq... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.