News veröffentlichen
27.01.2017 Märkte

Der Vermietungsmakler ist sein Geld wert

Vermieter gehen nun doch lieber wieder zum Makler

Fast 2 Jahre ist es nun her, dass mit der Einführung des Mietrechtsnovellierungsgesetzes am 01. Juni 2015 das Bestellerprinzip in Kraft getreten ist. Es schreibt vor, dass derjenige, der den Makler bestellt, auch die Kosten übernehmen soll. Vor Einführung des Gesetzes musste in der Regel der Mieter die Maklergebühren übernehmen. Beauftragt nun der Vermieter den Makler mit der Vermietung seiner Immobilie, muss er die anfallenden Kosten tragen.

27.01.2017

label
Anzeige
Als Folge hiervon zogen es viele private Vermieter vor, sich selbst um die Vermietung ihrer Objekte zu kümmern, um die Gebühren einzusparen. Dass die Selbstvermietung extrem viel Zeit, Geld ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Workplace-as-a-Service: Die Real-Estate-Strategie nach Corona erfordert kreative Lösu...

- Aktuelle Büroarbeitswelt verändert Flächenbedarf - Unternehmen erwarten ... Mehr lesen

Market in Minutes: Investmentmarkt Deutschland

Geringstes Monatsvolumen seit sechs Jahren – Objekte mit stabiler Nutzernachfrage ge... Mehr lesen

F+B-Wohn-Index Deutschland Q2/2020

• Bestandsmieten wachsen stärker als Neuvertragsmieten • Preisanstieg f... Mehr lesen

Corona-Krise bietet Einzelhandel in Kleinstädten unverhoffte Chancen

Fernab von den Metropolen werden wieder stärkere Kundenfrequenzen verzeichnet Mehr lesen

GeoMap integriert Daten für Gewerbeimmobilien

Ab sofort stehen diese Daten für die Bereiche Büro/Praxis, Einzelhandel, Gastron... Mehr lesen

Birthe Nordhues*: “Der Einzelhandel muss sich neu erfinden.“

Seit 2009 kannte der Einzelhandelsumsatz in Deutschland nur eine Richtung: nach oben. Insg... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.