News veröffentlichen
14.03.2019 MärkteLondon

Deutsche investieren Milliarden in London, Paris und New York

Deutlich mehr Transaktionen und Volumen als vor dem Brexit-Votum

Anzeige
London ist die unangefochtene Lieblingsstadt der deutschen Anleger, die im Ausland investieren. Für 2,1 Mrd. US-Dollar* kaufen sie im vergangenen Jahr Immobilien in der britischen Hauptstadt. Das...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Frühjahrsgutachten 2020: Berlin durchbricht bei Wirtschaftsimmobilien die 10-Milliard...

Berlin, 17.02.2020 – Das Investitionsvolumen auf dem Markt für Wirtschaftsimmob... Mehr lesen

Ziegert feiert Firmenjubiläum und gibt Neuaufstellung der Unternehmensgruppe bekannt

• Ziegert feiert 35-jähriges Bestehen am Berliner Immobilienmarkt • Das Un... Mehr lesen

Büros in Köln benötigt? - Bitte die Suche sehr frühzeitig starten!

Die Immobilienexperten von Greif & Contzen stellen ihren aktuellen Büromarktberic... Mehr lesen

ImmoScout 24 GIMX: Mieten für Gewerbeimmobilien entwickeln sich weniger dynamisch

In Berlin steigen die Büromieten, in Hannover die Einzelhandelsmieten am schnellsten Mehr lesen

Frühjahrsgutachten 2020: Büroflächen in Köln sind knapp – in D...

Berlin, 14.02.2020 – Unternehmen, die sich in Köln niederlassen möchten od... Mehr lesen

Frankfurter Wohninvestmentmarkt mit Allzeithoch beim Transaktionsvolumen

Volumen und Preisentwicklung werden insbesondere durch Forward-Deals getrieben Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.