News veröffentlichen
19.08.2020 ProjekteLogistik

DFI entwickelt zukunftsweisendes Logistikimmobilienkonzept in Mülheim-Kärlich

• Areal des ehemaligen Kraftwerks mit 110.000 qm Fläche von RWE übernommen

• Rares Grundstück in der Region Koblenz, prädestiniert für logistische Nutzung

• Logistikimmobilienkonzept will als Leuchtturmprojekt neue Maßstäbe in den Bereichen Architektur, Ökologie und Klimaschutz setzen

19.08.2020

label
Anzeige
Die DF Industrial Partners AG hat im Juni 2020 eine Fläche von ca. 110.000 qm auf dem Gelände des ehemaligen Kraftwerks in Mülheim-Kärlich von der RWE Power AG erworben. Die verkeh...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Hoch hinaus: Böttcher investiert in moderne Logistikhalle am Jenaer Standort

Die Büromarkt Böttcher AG hat in den letzten Jahren stetiges Wachstum verzeichne... Mehr lesen

Goodman stellt neues Amazon-Verteilzentrum in Völklingen für Lieferungen auf der...

Goodman, einer der weltweit führenden Projektentwickler für Logistikimmobilien, ... Mehr lesen

Neubau für BMZ Gruppe - Zweiter Bauabschnitt für eine der größten Bat...

Nach fast zwei Jahren Bauzeit hat das Generalunternehmen LIST Bau Rhein-Main den zweiten B... Mehr lesen

Neubau eines hochmodernen Logistikzentrums vor den Toren Oldenburgs

In Hatten im Landkreis Oldenburg entsteht auf einer Grundstücksfläche von ca. vi... Mehr lesen

Entwicklungen von Neubau-Logistikimmobilien verschieben sich leicht: Süddeutschland h...

- Nordbayern mit Nürnberg als Logistik-Hotspot erweitert sein Potenzial um bis zu 150... Mehr lesen

Innovation ausgezeichnet: Four Parx erhält Brownfield 24-Sonderpreis 2020

• Zweistöckige Logistikimmobilie „Mach2“ in Hamburg erhält den ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.