News veröffentlichen
15.01.2021 Unternehmen

Die eigene Immobilie – „Wenn nicht jetzt, wann dann?“

Der Immobilienmarkt in der nach wie vor andauernden Corona-Krise zeigt sich weiterhin robust. Die Miet- bzw. Wohnnachfrage bleibt stabil. Da es keine konkreten Verbote bezüglich Immobilienbesichtigungen gegeben hat, konnten im Rahmen angewandter Hygieneregeln und sozialer Sicherheitsabstände Vermittlungen erfolgreich durchgeführt werden.

Hilfreich waren für den norddeutschen Immobilienmarkt auch die weitgehend vergleichsweise geringen Infektionsraten. Die allgemeine Digitalisierung sorgte zudem dafür, dass die OTTO ST...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

„European Healthcare Property Fund” von BNP Paribas REIM übertrifft urspr...

Seit Auflage des „Healthcare Property Fund Europe” (HPF) im 1. Halbjahr 2020 v... Mehr lesen

PATRIZIA GrundInvest zahlt für 2020 erneut im Schnitt rund 4,2% an Privatanleger und ...

- Zehn von 14 Fonds liegen über Plan - Gesamtes platziertes Eigenkapital übersc... Mehr lesen

DIC Asset AG schließt Aktiendividende 2021 mit hoher Annahmequote von 47,27% ab

- Annahmequote von 47,27% beweist erneut hohes Aktionärsvertrauen in die Strategie de... Mehr lesen

Repräsentative Umfrage: Mehrheit der Deutschen wünscht sich Bundesregelung f...

Hohe Polarisierung: Mehrheit der Eigentümer sieht Urteil positiv / Nicht-Immobilienei... Mehr lesen

PGIM Real Estate sammelt nahezu eine Milliarde USD für das Closing des Asia Pacific V...

Der vierte Fonds in der Reihe der Value-Add-Fonds von PGIM Real Estate für den asiati... Mehr lesen

Berlin: Heimstaden wird keine Mietnachforderungen an seine Mieterinnen und Mieter stellen

Das Bundesverfassungsgericht hat den „Berliner Mietendeckel“ für verfassu... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.