News veröffentlichen
03.05.2021 Digital(es)

Die PROJECT Investment AG setzt auf docunite®, das spezialisierte Real Estate Dokumentenmanagementsystem (DMS)

- Neuer Bestandsfonds für Mietwohnungsbau

- Abbildung aller Phasen (Bau, Asset Management / Property Management, Finanzierung, Transaktion, Anlegerkommunikation) in einem DMS

- Mehr Übersicht, kürzere Entscheidungswege, schnellerer Austausch mit Banken und Investoren

03.05.2021docunite GmbH

label
Die PROJECT Investment AG ist ein Kapitalanlage- und Immobilienentwicklungsspezialist für Wohn- und Gewerbeimmobilien in den Metropolregionen Berlin, Hamburg, München, Nürnberg, Rheinland, Rhein-Main und Wien. Das Portfolio wurde jetzt um einen neuen Bestandsfonds für institutionelle Investoren mit „Develop and hold“-Strategie erweitert. Als zentrale Plattform für die Immobiliendokumentation der Bereiche Fonds, Asset Management und Projektentwicklung wird deshalb künftig docunite, ein für Immobilienexperten spezialisiertes Dokumentenmanagementsystem, genutzt.

„Bisher war unsere Wertschöpfungskette nur an einem Standort fixiert. Im Zuge unseres neuen offenen Spezial-AIF für Mietwohnungsbau, der nach der Projektentwicklung nahtlos in die Bestandsphase übergeht, liegt das Asset Management nun erstmalig bei uns in Bamberg, während unser exklusiver Nürnberger Asset Manager, die PROJECT Immobilien Gruppe, die vorausgehende Projektentwicklung übernimmt. Dementsprechend war es notwendig, sich ein DMS zu suchen, um das Thema Asset Management ganzheitlich abzubilden”, sagt Florian Loibl, Asset Manager / Spezialist Finanzierung bei der PROJECT Investment AG.

Florian Loibl weiter: „Für uns war interessant, dass wir mit docunite gleichzeitig auch den gesamten Lebenszyklus abbilden können, vom Bau über das Asset Management bis hin zur Transaktion und das eben in einem System. Dadurch können wir uns sowohl intern als auch extern, mit Banken oder Investoren, wesentlich schneller austauschen als zuvor.“

„Die Ablösung der Ordnerwelt durch virtuelle Ansichten war uns zudem wichtig, weil unsere Nürnberger Kollegen als Projektentwickler eigene Ablagestrukturen nutzen und wir keine neuen Strukturen einführen wollten. Genauso ist es aber auch bei uns im Asset Management. Jetzt kann jeder Bereich in seiner eigenen Struktur arbeiten, hat aber trotzdem jederzeit alle relevanten Dokumente zur Verfügung. Es ist egal, wo ein Dokument abgelegt wird”, so Loibl.

Patrick Penn, Geschäftsführer der docunite GmbH zur Zusammenarbeit: „Wir freuen uns mit der PROJECT Investment AG einen weiteren zukunftsorientierten Kunden gewonnen zu haben, der im gesamten Immobilienlebenszyklus von den Mehrwerten unseres spezialisierten Real Estate DMS profitiert. Die gemeinsame Zusammenarbeit ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Standardisierung, um mehr Nachhaltigkeit und Effizienz im Dokumentenmanagement der Immobilienbranche zu erreichen.“
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

MLP kooperiert in der Immobilienberatung mit PriceHubble

Der Finanzdienstleister MLP setzt für Finanzierungs- und Immobilienberatungen k... Mehr lesen

Der digitale Immobilienverwalter Habitalix geht erfolgreich in eine Second Closing Finanz...

Habitalix, eine Marke der ImMa Solutions GmbH konnte mit seinem digitalen, prozessautomati... Mehr lesen

Locatee-Studie: Europäische Unternehmen führend bei der Nutzung von flexiblen Ar...

Eine neue Studie von Locatee, dem führenden SaaS-Anbieter für Workplace Analytic... Mehr lesen

Neue Produktkategorie bei zinsbaustein.de: Crowdinvesting der Cube Real Estate (Unternehme...

zinsbaustein.de, die kuratierte Multi-Investment-Plattform rund um Immobilien, platziert a... Mehr lesen

QUO VADIS 2021: 31. Jahresauftakt für Immobilienentscheider in Berlin eröffnet ...

Change – die neue Realität des 21. Jahrhunderts: Auftaktabend mit Transformatio... Mehr lesen

KIWI stattet voll digitales Wohnquartier in Erfurt aus

- Das Europakarree in Erfurt, das mit zahlreichen Smart-Home- und Smart-Building-Lösu... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.