News veröffentlichen
25.03.2022 MärkteLogistik

DIP analysiert starkes Wachstum am deutschen Logistikmarkt

Die Logistikbranche gehört auch im zweiten Pandemiejahr zu den großen Gewinnern der Immobilienbranche. Dabei profitierte der Logistikmarkt von einer stabilen Wirtschaftsentwicklung und einer erhöhten Konsumnachfrage. Dadurch rücken Logistik- und Industrieimmobilien noch mehr in den Fokus von Investoren, denn sie gelten als krisensichere und robuste Investmentanlage.

Anzeige
=== Insgesamt hat dies entsprechende Auswirkungen auf das Logistik-Segment: === - Die markante Dynamik am Logistikmarkt spiegelt sich u.a. in hohen Fertigstellungsvolumina, die seit 2016 bei j...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

LIP Invest veröffentlicht Marktbericht „Logistikimmobilien Deutschland“ f...

LIP Invest, führender Anbieter von Immobilien-Spezialfonds für institutionelle I... Mehr lesen

Eigennutzer treiben Logistikumsatz auf neuen Halbjahresrekord

Unsicherheit im Markt wird erst mit neun Monaten Verzögerung ankommen Mehr lesen

Rekordergebnis zum Halbjahr auf dem Stuttgarter Logistikmarkt

BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Logistikmarktzahlen zum ersten Halbjahr 2022 Mehr lesen

Gute Halbjahresbilanz auf dem Münchener Logistikmarkt

BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Logistikmarktzahlen zum ersten Halbjahr 2022 Mehr lesen

Logistikflächenmarkt im Rhein-Main-Gebiet trotz Zunahme der Marktaktivitäten im ...

- Flächenumsatz in Q2 2022 in Höhe von 142.000 m² - Halbjahresresultat v... Mehr lesen

Leipziger Logistikmarkt erreicht fast das Vorjahresniveau und liegt über dem Schnitt

BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Logistikmarktzahlen zum zweiten Quartal 2022 Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.