News veröffentlichen
09.06.2021 Personalien

Dirk Miklikowski ist neues Vorstandsmitglied des EBZ

  • Quelle: VIVAWEST / Urheber: Henning Ross
  • Quelle: Allbau GmbH / Urheber: response. Matthias Duschner
Quelle: Allbau GmbH / Urheber: response. Matthias Duschner
Seit dem 1. Juni 2021 ist Dirk Miklikowski, hauptamtlicher Geschäftsführer der Immobilien Management Essen GmbH, die als Immobilien-Holding auch die kommunale Beteiligung der Allbau GmbH hält, nebenamtliches Vorstandsmitglied des EBZ – Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Er tritt in dieser Position die Nachfolge von Uwe Eichner, Vorsitzender der Geschäftsführung von VIVAWEST, an.

Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer ist Dirk Miklikowski in verschiedenen Positionen in Branchenverbänden tätig, so z. B. als Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Wohnungsunternehmen sowie als Mitglied des Verbandsrats des VdW Rheinland Westfalen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dirk Miklikowski einen so gut vernetzten Branchenkenner in unseren Vorstand aufnehmen und in Zukunft auf seine Expertise zurückgreifen dürfen“, so Klaus Leuchtmann, EBZ-Vorstandsvorsitzender. „Gleichzeitig danken wir Uwe Eichner für seine Unterstützung. Durch seine Tätigkeit als nebenamtliches Vorstandsmitglied des EBZ hat er maßgeblich zur guten Vernetzung unseres Hauses beigetragen. Als Mitglied des Fachausschusses Berufliche Bildung und Personalentwicklung des GdW hat er einerseits die Anforderungen der Unternehmen ins EBZ getragen. Anderseits hat er die Unternehmen für zukunftsrelevante Bildungs- und Personalentwicklungsthemen aus dem EBZ sensibilisiert und sie so herausgefordert, sich mit diesen auseinanderzusetzen“, dankt Klaus Leuchtmann dem ehemaligen Vorstandsmitglied. Uwe Eichner war von Juni 2012 bis Dezember 2020 für das EBZ tätig. Er legte sein Mandat im Zuge seines Wechsels von der GAG Immobilien AG Köln zum Gelsenkirchener Wohnungsunternehmen VIVAWEST nieder.

„Uwe Eichner hat die positive Entwicklung des EBZ zum Bildungsanbieter mit hohem Qualitätsanspruch und Innovationsmut aktiv mitgestaltet. Sein Einsatz kam der gesamten Branche zugute. Mit Dirk Miklikowski hat das EBZ einen großartigen Nachfolger gefunden, der über eine hohe Branchenkenntnis verfügt und sehr gut in der Branche vernetzt ist“, so Axel Gedaschko, GdW-Präsident und Vorsitzender des EBZ Kuratoriums.

Der Vorstand des EBZ setzt sich nun zusammen aus Klaus Leuchtmann, EBZ-Vorstandsvorsitzender, Adolf Bismark, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, sowie den nebenamtlichen Vorstandsmitgliedern Sybille Wegerich, Vorstandsmitglied der Bauverein Darmstadt AG, sowie Dirk Miklikowski.
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Neuer Abteilungsleiter für das Stuttgarter Investment-Team von BNP Paribas Real Estat...

Dominik Maurer übernimmt ab dem 1. Juli als Director Regional Investment die Verantwo... Mehr lesen

pom+ erweitert die Unternehmensführung: Jürgen M. Volm wird neuer Partner und Mi...

pom+Consulting AG, ein für Immobilien, Infrastrukturen und Organisationen tätige... Mehr lesen

Warnecke wiedergewählt

Eigentümerverband Haus & Grund wächst kontinuierlich Mehr lesen

E & G REAL ESTATE HOLT STEFFEN MAYER INS INVESTMENT-TEAM STUTTGART

„Mit Steffen Mayer konnten wir einen neuen Kollegen gewinnen, dessen Know-How den ak... Mehr lesen

GERCHGROUP AG: Anja Danelsing zur Generalbevollmächtigten bestellt

Die Eigentümer der GERCHGROUP AG, die Familien der Gründer Mathias Düsterdi... Mehr lesen

Starkregenmanager berät NRW-Städte zum Klimawandel

Es dauert nicht mehr lang und NRWs Flüsse werden wieder über ihre Ufer treten un... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.