News veröffentlichen

DORNIEDEN errichtet fünf Mehrfamilienhäuser in Pulheim-Süd

Das „Planetenviertel“ in Pulheim-Süd wächst weiter. Die DORNIEDEN Generalbau GmbH errichtet nach Entwürfen von Format Architektur Am Neptunplatz fünf Mehrfamilienhäuser mit 58 Eigentumswohnungen sowie eine Gewerbeeinheit, die als Café genutzt werden kann. Der Platz ist die zentrale Mitte des beliebten Wohnquartiers, indem die Straßen nach Planeten bezeichnet sind. Der Verkaufsstart ist jetzt erfolgt, der Baubeginn für März 2018 avisiert. Die komplette Fertigstellung ist für Frühjahr 2020 geplant.

Bildunterschrift:
Pulheim, 12.12.2017 | 220 Views
Eine zeitgenössisch elegante Bebauung zeichnet das Häuserensemble Am Neptunplatz aus: Wiederkehrende Merkmale wie sandfarbener Klinker oder weißer Putz sind verbindende Elemente. Die klaren Linien der Gebäudekörper mit ihren Flachdächern, Erkern und zurückspringenden Loggien lockern die Architektur auf. Die privaten Gärten sind in Hecken eingefasst. Geschickt platzierte, farbige Sichtschutzlamellen auf den Balkonen sind nicht nur ein optischer Blickfang, sondern strahlen Gemütlichkeit aus. Alle Gebäude gruppieren sich um einen gemeinsamen Innenhof, der Treffpunkt für jung und alt ist. Jedes Mehrfamilienhaus besteht aus zwei Etagen und einem Staffelgeschoss. „Die Gestaltung des zentralen Areals wird das Planentenviertel prägen. Dementsprechend muss auch die Architektur eine besondere sein“, betont Geschäftsführer Martin Dornieden. Darüber hinaus fördere der Wohnungsmix den Quartiersgedanken. „Wir sorgen für eine positive Nutzungsmischung!“

DORNIEDEN baut Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen. Das Angebot reicht vom 44 Quadratmeter großen Appartement über klassische Drei-Zimmer-Wohnungen mit 75 bis 88 Quadratmeter Wohnfläche bis hin zum mehr als 100 Quadratmeter großen Drei-Zimmer-Penthouse inklusive Sonnenterrasse. Zur Komfortausstattung gehören unter anderem ein Holzparkettboden, Fußbodenheizung, elektrische Rollläden und eine Video-Gegensprechanlage. Energieeffiziente Sole-Wasser-Wärmepumpen sorgen sowohl im Winter als auch im Sommer für angenehme Temperaturen und erreichen den KfW 55-Standard. Die Häuser sind barrierefrei und mit einer Tiefgarage verbunden. Die Einstiegspreise liegen bei rund 190.000 Euro.

DORNIEDEN hat im Großraum Köln schon einige Projekte realisieren können, darunter die ebenfalls von Format Architektur entworfenen Theresiengärten in Hürth. Das Referenzprojekt bleibt der im Jahr 2015 mit dem FIABCI-Architekturpreis in Gold ausgezeichnete PARK LINNÉ in Köln-Braunsfeld. Seit 2011 entstehen auf einem 5,3 Hektar großen Gelände der ehemaligen Sidolfabrik elegante Stadthäuser und -wohnungen. In Pulheim-Süd investiert DORNIEDEN rund 18 Millionen Euro.

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Offizieller Vertriebsstart SchönBerg Quartie - 64 neue Eigentumswohnungen in Wiesbade...

Wiesbaden/Frankfurt, 25. Mai 2016. In Wiesbaden-Kohlheck in der gewachsenen Struktur der H... Mehr lesen

Hafenpark Quartier im Frankfurter Ostend: B&L Gruppe und Stadt Frankfurt küren Ha...

Hadi Teherani Achitects aus Hamburg sind als Sieger des Architekten Workshops für das... Mehr lesen

NCC feiert Richtfest im Steglitzer ParkQuartier

Richtfest am 4. September 2015 / Eines der größten Bauvorhaben im Bezirk / 64 R... Mehr lesen