News veröffentlichen
07.03.2018 DealsBüroBerlin

EDGE Technologies verkauft erstes deutsches Projekt am Berliner Südkreuz an Duxton Capital Advisors

• Ökologisches, innovatives und nachhaltiges Büroensemble entsteht am Hildegard-Knef-Platz

• Zwei Gebäude mit insgesamt 32.000 Quadratmeter Geschossfläche

• Modulare Holz-Hybrid-Bauweise schafft ein gesundes Arbeitsumfeld

Anzeige
Berlin, 7. März 2018 – EDGE Technologies, ein Tochterunternehmen der OVG Real Estate und Spezialist für technologisch innovative und energieeffiziente Bürogebäude, hat ihr B...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

HanseMerkur Grundvermögen AG erwirbt ‚Campus am Kunstpalast‘ in Düss...

Die HanseMerkur Grundvermögen AG hat kurz vor Jahresende 2020 das repräsentative... Mehr lesen

Savills übernimmt das Property Management der Xella Unternehmenszentrale in Duisburg

Die ETC Property Investments SA hat zum 1. Januar 2021 Savills mit dem kaufmännischen... Mehr lesen

Cushman & Wakefield berät Elektronikanbieter HONOR exklusiv bei der Standortsuche...

Das Düsseldorfer Bürovermietungsteam der internationalen Immobilienberatung Cush... Mehr lesen

Savills berät bei weiterer Anmietung auf der Königsallee in Düsseldorf

Japanischer Logistikdienstleister zieht innerhalb Düsseldorfer Zentrums um Mehr lesen

Colliers: Zwei neue Mieter im Hotel Hohenzollern in Frankfurt

Colliers war bei der Vermittlung von zwei neuen Mietern im modernisierten Bürogeb... Mehr lesen

LUWIN vermietet Bürofläche im Frankfurter CBD an La Française

Der Asset und Investment Manager LUWIN Real Estate Managers GmbH (LUWIN) hat im Geb... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.