News veröffentlichen
07.03.2018 DealsBüroBerlin

EDGE Technologies verkauft erstes deutsches Projekt am Berliner Südkreuz an Duxton Capital Advisors

• Ökologisches, innovatives und nachhaltiges Büroensemble entsteht am Hildegard-Knef-Platz

• Zwei Gebäude mit insgesamt 32.000 Quadratmeter Geschossfläche

• Modulare Holz-Hybrid-Bauweise schafft ein gesundes Arbeitsumfeld

Berlin, 7. März 2018 – EDGE Technologies, ein Tochterunternehmen der OVG Real Estate und Spezialist für technologisch innovative und energieeffiziente Bürogebäude, hat ihr B...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Colliers: Genesis Motor Europe mietet 1.800 Quadratmeter Bürofläche im Alphahaus...

Für das in Offenbach-Kaiserlei gelegene Alphahaus konnte KG Real Estate im Auftrag de... Mehr lesen

ARDIAN REAL ESTATE VERÄUSSERT MÜNCHNER BÜROKOMPLEX „GUSTAV“ AN ...

Nach umfassender Modernisierung und erfolgreicher Repositionierung übergibt Ardian ei... Mehr lesen

Berlin-Neukölln: Aengevelt vermittelt 570 m² Bürofläche an Software-En...

Die Tz Connect GmbH entwickelt Open-Source-Software für Projekte und Unternehmen, die... Mehr lesen

Hamburg: APOprojekt übernimmt Ausbau für Ökostrom-Anbieter LichtBlick auf 8...

Der Energieversorger LichtBlick SE hat die APOprojekt GmbH mit der Realisierung eines Nutz... Mehr lesen

PATRIZIA bringt Publikumsfonds mit zwei Immobilien in Augsburg und Nürnberg

- Investment in zwei der wirtschaftlich und kulturell bedeutendsten Städte in Bayern ... Mehr lesen

Coros erwirbt Bürogebäude in München-Neuperlach

- Das „Gustav“ ist der erste Ankauf in München mit dem Ziel, weitere Obje... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.