News veröffentlichen
22.07.2019 Digital(es)

Eine SaaS-Lösung für die gewerbliche Immobilienfinanzierung.

Mit corefihub startet ein junges Proptech-Startup aus dem Südwesten ins Rennen um die Digitalisierung der gewerblichen Immobilienfinanzierung.

Anzeige
Beim Finanzierungsprozess laufen viele Dinge parallel, das führt oft zu Problemen und Fehlern. Unterschiedliche Datenformate, kaum standardisierte Informationen und diverse Kommunikationskan...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Profile

Das könnte Dich auch interessieren

Warburg-HIH Invest setzt Nachhaltigkeitsstrategie mit Smart Meter Rollout weiter um

- Energieverbrauch der Immobilien ist künftig in Echtzeit messbar - Warburg-HIH Inve... Mehr lesen

Entscheider-Umfrage: Corona führt zu Digitalisierungsschub bei Prozessen und in der K...

• 6 von 10 Befragten (rund 61 Prozent) rechnen zukünftig mit einer stärkere... Mehr lesen

PROPSTER und BIMsystems optimieren Bauplanungs-Prozesse

Das Wiener PropTech Start-Up PROPSTER und das auf die modellbasierte Planungsmethode Build... Mehr lesen

WiredScore gründet globalen WiredScore Smart Council

Führende Immobilienunternehmen, Projektentwickler und Nutzer weltweit befassen sich g... Mehr lesen

Live-Sommerinterview mit Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan

Im Online-Seminar "Klimaschutz aktuell – jetzt an die Gebäudemodernisierun... Mehr lesen

Personaler werden zum Treiber von Change

- Rund 70 Prozent der Unternehmen hinken der digitalen Transformation hinterher - Innovat... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.