News veröffentlichen
05.02.2019 Unternehmen

Empira Gruppe auf Expansionskurs in der DACH-Region

- 2018 Immobilien für 1,15 Mrd. Euro erworben

- Investments von circa 1,3 Mrd. Euro für 2019 geplant

- Ausbau der „Develop and hold“-Strategie

05.02.2019

label
Anzeige
Zug (Schweiz), 05. Februar 2019 – Die Empira Gruppe, ein führender Investment-Manager für institutionelle Immobilieninvestments im deutschsprachigen Europa, wächst sehr stark. Das...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Tokenisierung von Immobilieninvestments bringt viele Vorteile für Anleger und Anbiete...

- Kostenersparnisse bei Emissionen ermöglichen kleinere Losgrößen - Bunde... Mehr lesen

5.000 und mehr: DGNB setzt Erfolg bei der Zertifizierung 2019 fort

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) blickt erneut auf ein erfolgr... Mehr lesen

Swissbau 2020: Innovationsgeist und Umbruchstimmung in der Baubranche

5 Messetage, 902 Aussteller, 17 Nationen und 110.000m² Ausstellungsfläche: Die S... Mehr lesen

Mit der Raute zum Erfolg: McMakler wird offizieller HSV-Werbepartner

• Ab dem 1. Januar 2020 unterstützt McMakler die HSV Fußball AG als offizi... Mehr lesen

Wohlfühloase für kleines Budget: Mit einem Tiny House den Traum vom Eigenheim er...

Wer bislang dachte, den Traum von den eigenen vier Wänden aus finanziellen Gründ... Mehr lesen

Real Exchange AG erhält Platzierungsaufträge in Höhe von 585 Mio. Euro f...

- Placement-Geschäft wird ergänzt durch Anteilscheinverkauf am Sekundärmark... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.