News veröffentlichen
26.09.2016 ProjekteMögeldorf

Entscheidung in Sachen Coca Cola-Areal – sontowski & partner group präsentiert Gewinnerentwurf

sontowski & partner group (s&p) präsentiert Ergebnisse des städtebaulichen Ideenwettbewerbs für ehemaliges Coca-Cola Gelände an der Ostendstraße – Zuschlag für das Architekturbüro RKW Rohde Kellermann Wawrowsky aus Düsseldorf – Neue Wohn- und Gewerbeflächen auf 18.386 Quadratmetern –Preisgericht kürt Sieger – Klaus-Jürgen Sontowski: „Wir freuen uns auf die Umsetzung dieses städtebaulichen Meilensteins“

26.09.2016

label
Anzeige
NÜRNBERG – Die Entscheidung in Sachen Coca Cola-Areal ist gefallen. Im Rahmen einer Pressekonferenz mit Preisgerichtssitzung kürte die sontowski & partner group den Gewinner des st...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Neubauprojekt Bo vollständig verkauft

Alle 24 Einheiten vergeben / Fertigstellung des Neubaus für Sommer 2022 geplant Mehr lesen

UNDKRAUSS realisiert Ausbau von Haus Neumarkt in Köln

Düsseldorf, 20. Oktober 2020 – Die UNDKRAUSS Bauaktiengesellschaft, deutschland... Mehr lesen

Neubau für BMZ Gruppe - Zweiter Bauabschnitt für eine der größten Bat...

Nach fast zwei Jahren Bauzeit hat das Generalunternehmen LIST Bau Rhein-Main den zweiten B... Mehr lesen

Leben in der Skyline – FOUR startet Verkauf der Wohnungen

- 242 hochklassige Eigentumswohnungen werden vermarktet - FOUR Suite zeigt das neuartige ... Mehr lesen

Gebäude aus Berlin, Heilbronn und Saarbrücken im Finale des Deutschen Nachhaltig...

Düsseldorf/Stuttgart, 16.10.2020 – Zwei außergewöhnliche Wohnungsbau... Mehr lesen

Neues Zuhause für Nürnbergs digitale Startup-Szene

Beratung, Coaching, Kontaktanbahnung und ein starkes Netzwerk aus Wirtschaft und Wissensch... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.