News veröffentlichen
05.11.2019 MärkteBayern

Erneut erhebliche Anstiege bei den Kaufpreisen für Wohnimmobilien in Bayern - vor allem Mittelstädte betroffen

Starke Preiszuwächse in Augsburg, Bayreuth, Neu-Ulm, Schweinfurt, Würzburg und München, hingegen klare Preisrückgänge in Ingolstadt

Anzeige
„Die Preisspirale bewegt sich in Bayern weiter unermüdlich nach oben. Auch im Herbst 2019 ist eine Abflachung der Immobilienpreise nicht in Sicht. Im Gegenteil: Im bayerischen Durchschnitt ...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

PlanRadar Studie zum Wohnen der Zukunft zeigt: „Zuhause“ wird neu definiert

Beeinflusst durch die COVID-19-Pandemie, aber auch durch gesetzliche Vorgaben, Verbraucher... Mehr lesen

Europäische Einzelhandelsimmobilien mit einem Investmentvolumen von rund 44,2 Mrd. ...

Europäische Einzelhandelsimmobilien befinden sich weiterhin im Aufwind und verzeichne... Mehr lesen

Cushman & Wakefield: Fifth Avenue in New York bleibt teuerste Einkaufsstraße der...

Die New Yorker Fifth Avenue ist erneut die teuerste Einzelhandelsstraße der Welt. Di... Mehr lesen

Offene Immobilienfonds verzeichnen in den ersten neun Monaten 2022 rund 4,3 Mrd. Euro Nett...

– Zuflüsse sind um 28 Prozent niedriger als im Vorjahreszeitraum – Netto... Mehr lesen

Zinswende macht Investments in gefördertes Wohnen attraktiver

• In den letzten 5,5 Jahren wurden 31.000 geförderte Wohnungen gehandelt ... Mehr lesen

Colliers veröffentlicht erste umfassende Analyse des Agrarmarktes in Deutschland

• Transaktionsvolumen für Acker- und Grünland in Deutschland erreichte i... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.