News veröffentlichen

Erste Holoportation-Technologie für die Immobilienbranche

BNP Paribas Real Estate revolutioniert Kundenerlebnis – Test auf MIPIM möglich

TOP News
Bildunterschrift: BNPPRE-Holoportation - ®Mike Chevreu...
Cannes, 14.03.2018 | 686 Views
Paris, 14. März 2018 – Ein Investor in Hongkong kann gemeinsam mit einem Berater in Paris oder London Immobilien in ganz Europa virtuell besichtigen – was wie Science Fiction klingt, wird dank der Holoportation-Anwendung von BNP Paribas Real Estate bald Realität. Berater können auf diese Weise standortunabhängig mit ihren Kunden überall auf der Welt virtuell interagieren. BNP Paribas Real Estate schafft durch die Nutzung dieser neuesten Holoportation-Technologie ein neues Kundenerlebnis in der Immobilienbranche, das auf der MIPIM getestet werden kann. Es entsteht ein holografisches, realitätsgetreues Abbild des Nutzers, der so an interaktiven und personalisierten Virtual-Reality (VR)-Meetings teilnehmen kann – realitätsferne Avatare gehören der Vergangenheit an.

Diese einmalige Technologie dürfte den Immobiliensektor beeinflussen, denn Nutzer werden sich nicht mehr nur sehen, sondern auch direkt miteinander interagieren können. Beispielsweise können in der VR-Umgebung Dokumente (wie beispielsweise Architekturpläne) übermittelt und in Echtzeit bearbeitet werden. Der Grad an Interaktion übertrifft bei Weitem die herkömmlichen Möglichkeiten von Remote-Meetings. Die innovative Technologie ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit dem Start-up Mimesys, das die erste holografische Meetingplattform entwickelt hat, und der weltweit führenden Premium-Virtual Reality-Plattform HTC VIVE™.

So funktioniert die Technologie

Der Kunde interessiert sich für ein Objekt in Europa, hat aber keine Zeit, ständig zu fliegen. Per Holoportation können die Objekte ohne Reiseaufwand besichtigt werden. Nachdem der Kunde sein HTC Vive-Headset aufgesetzt hat, taucht er in eine virtuelle Meeting-Umgebung ein, in der mehrere 3D-Modelle verschiedener Gebäude besichtigt werden können. Ebenfalls virtuell vor Ort ist das holografische Abbild des Immobilienberaters, mit dem er sich jederzeit in der virtuellen Umgebung austauschen kann. Er kann auf ein beliebiges Gebäude deuten, um dessen Form und Größe zu verändern und es von Innen zu besichtigen. Dieser virtuelle Rundgang vermittelt dem Kunden einen realistischen Eindruck – so, als wäre er selbst vor Ort. Falls er Alternativen wünscht, kann der Berater binnen Sekunden ein neues Gebäude in einer anderen Stadt vorstellen. „Innovation ist fester Bestandteil unserer DNA und mit unserer Holoportation-Technologie möchten wir das Kundenerlebnis revolutionieren. Damit übernehmen wir eine Vorreiterrolle bei der Umsetzung neuer Arbeitsmethoden. Wir wollen in allen Geschäftsbereichen stets auf dem neuesten Stand der Technik sein, wovon unsere Kunden profitieren. Bei der Entwicklung neuer Technologien liegt unser Fokus darauf, die Kundenanforderungen zu erfüllen – von Investoren, Nutzern und Privatpersonen bis hin zu Stadtplanern”, betont Thierry Laroue-Pont, CEO von BNP Paribas Real Estate. In Zusammenarbeit mit dem Start-up VR Things entwickelte BNP Paribas Real Estate zunächst das Projekt „The Pod” als neue Möglichkeit zur Vermarktung von Objekten und zur Vereinfachung von Transaktionen. Mit der vorgestellten Holoportation-Technologie geht das Unternehmen noch einen Schritt weiter: Es setzt neue Standards im Bereich neue Arbeitswelten sowie für die Zukunft der Arbeit im Allgemeinen. Durch die Zusammenarbeit mit kreativen Start-ups und führenden Technologieexperten fördert BNP Paribas Real Estate Innovation und nutzt die sich daraus ergebenden Chancen.

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

CORPUS SIREO: Mit positiven Erwartungen zur MIPIM an die Cote D'Azur

Asset Manager gewinnt 2013 zwei Milliarden Euro Assets under Management hinzu Köln... Mehr lesen

PropTech-Startup cunio zieht ins Finale der MIPIM Startup Competition ein

Frankfurt/Main 06.03.2017 – cunio ist ein PropTech-Startup, das alle Beteiligten run... Mehr lesen

0 Kommentare