News veröffentlichen
16.09.2020 Unternehmen

Erstes Closing: Round Hill Capital sammelt 200 Millionen Euro Eigenkapital für europäischen Wohnfonds ein

- Starke Nachfrage von neuen und bestehenden Investoren nach neuem Fonds, der sich auf Investitionen in Mehrfamilienhäuser in ganz Europa fokussiert

- Investitionsschwerpunkt liegt auf stabilen Märkten für Wohnimmobilien, darunter Deutschland, die Niederlande und Skandinavien

16.09.2020

label
Anzeige
LONDON, 15. September 2020 -- Round Hill Capital, ein führender globaler Immobilieninvestor, Entwickler und Asset Manager, hat das erste Closing des neuen, geschlossenen Core- / Core Plus-Fonds European Residential Income Fund II (ERIF II) vollzogen und dabei Eigenkapital in Höhe von 200 Millionen Euro eingesammelt. ERIF II wurde von neuen und bestehenden Round Hill Capital-Investoren gezeichnet, unter anderem von institutionellen Investoren aus Nordamerika, Asien und Europa.

Der Fonds wird in bezahlbaren Wohnraum an starken Standorten investieren, die von positiven demografischen und makroökonomischen Trends, einem anhaltenden Nachfrageüberhang und guter Verkehrsanbindungen geprägt sind. Der geografische Schwerpunkt liegt auf ausgewählten europäischen Ländern, darunter Deutschland, die Niederlande und Skandinavien. Round Hill Capital wird das im Rahmen von ERIF II zugesagte Eigenkapital in die umfangreiche Deal-Pipeline investieren. Round Hill Capital verfügt in den Zielmärkten über lokale Teams mit Erfahrung in der Akquisition und Management sowie tiefer Marktkenntnis, die durch die Investment- und Managementspezialisten in London unterstützt werden.

ERIF II greift speziell auf die langjährige Wohnimmobilien- und aktive Wertschöpfungsexpertise von Round Hill Capital zurück. Das Unternehmen investiert in und entwickelt seit 18 Jahren erfolgreich Wohnimmobilienanlagen in ganz Europa. Das Wohnsegment hat sich über alle Marktzyklen als widerstandsfähig erwiesen, bleibt von zyklischen Trends abgeschirmt und erweist sich angesichts der durch die Covid-19-Pandemie verursachten Unsicherheiten als defensiver Immobiliensektor.

CBRE Capital Advisors fungierte als Placement Agent für den deutschen Markt.

Michael Bickford, Gründer und CEO von Round Hill Capital, kommentiert:

„Dieses erste Closing über 200 Millionen Euro untermauert die Qualität unseres Investitionsangebots. Der European Residential Investment Fund II bietet Anlegern die Möglichkeit, mit einem erfahrenen, auf den Wohnimmobilienmarkt fokussierten Manager zu investieren, der über ein tiefes Verständnis der europäischen Märkte und außergewöhnliches operatives Fachwissen verfügt. So sichern wir starke Renditen.

Wir gehen davon aus, dass die Covid-19-Krise eine noch größere Nachfrage nach erschwinglichem Wohnraum in den europäischen Schlüsselmärkten nach sich ziehen wird. Wir sehen bei europäischen und internationalen Investoren weiterhin eine sehr starke Nachfrage nach Vermögenswerten, die stabile, langfristige Mieteinnahmen bieten.

Wohnimmobilien erweisen sich bereits jetzt als einer der widerstandsfähigsten und defensivsten Immobiliensektoren. Wir gehen davon aus, dass wir in naher Zukunft weitere Investoren und einen schnellen Einsatz des Kapitals in unserer wachsenden Investitionspipeline bekanntgeben werden."

Das könnte Dich auch interessieren

GSG Berlin feierte Richtfest für Parkhaus Wolfener Straße

Am 17. September feierten die baubeteiligten Unternehmen und die Bauherren der Gewerbesied... Mehr lesen

17. DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft verliehen

Der 17. DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft stand unter dem Motto „Bezahlbares... Mehr lesen

Rhomberg Gruppe zieht positive Bilanz: Wachstum hält an

Umsatzplus in beiden Unternehmensbereichen – Digitalisierung und Systematisierung im... Mehr lesen

HB Reavis führt die Immobilien-Umfrage von Euromoney an

HB Reavis, internationaler Anbieter von modernen Arbeitsräumen, hat in zwei Kategorie... Mehr lesen

BrickMark ausgezeichnet als Top 50 Challenger Company im Crypto Valley

Zug – 17.09.2020 – Die BrickMark AG („BrickMark“), ein innovativer... Mehr lesen

Cromwell ernennt Michael Bohde zum „Head of Germany“

Der Immobilieninvestor und -Manager Cromwell Property Group hat Michael Bohde zum Head of ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.