News veröffentlichen
22.06.2022 DealsBüroBremen

Erweiterung im EUROPA-CENTER Airportstadt Bremen: hkk Krankenkasse mietet zusätzliche Flächen an, I-SEC zieht ein

22.06.2022

label
Anzeige
Seit 2018 ist die hkk Krankenkasse Mieter des EUROPA-CENTER Airportstadt Bremen und hat ihre Flächen bereits in der Vergangenheit erweitert. Jetzt wächst der Versicherer weiter und gehört damit zu den größten Mietern des Objekts. Die Luftsicherheitsfirma I-SEC – Deutsche Luftsicherheit SE & Co. KG wählt das Objekt am Bremer Flughafen zudem als neue Zweigstelle.

Die hkk mit Hauptsitz in Bremen, eine der großen gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland, baut ihre Präsenz im EUROPA-CENTER Airportstadt Bremen weiter aus. Zum 1. Juni hat das Unternehmen zusätzlich zu seinen Bestandsflächen weitere 1.300 m² in der Immobilie an der Hanna-Kunath-Straße 3 angemietet und verfügt damit künftig über eine Gesamtfläche von 6.500 m². Ralf-Jörg Kadenbach, Vorstandsvorsitzender der EUROPA-CENTER AG: „Wir freuen uns sehr, dass die hkk sich hier wohlfühlt und ihre Präsenz vor Ort erweitert. Mit I-SEC dürfen wir außerdem einen weiteren Langzeitmieter begrüßen, der hier Büroflächen von mehr als 320 m² bezieht.“ Nachdem es die Ausschreibung der Luftsicherheitskontrolldienstleistungen für den Flughafen Bremen gewonnen hat, wollte die I-SEC – Deutsche Luftsicherheit SE & Co. KG, die ihren Hauptsitz in Kelsterbach nahe Frankfurt hat und abgesehen von Fluggastkontrolldiensten auch Schulungs- und Beratungsservices sowie Technologien im Rahmen der Flugsicherung anbietet, seine Zweigstelle in unmittelbare Nähe des Airports legen. Zum 15. Mai 2022 unterzeichnete das bereits seit über 20 Jahren global am Markt tätige Unternehmen deshalb den Mietvertrag für sein neues Büro im EUROPA-CENTER Airportstadt Bremen in der Hanna-Kunath-Straße 1.

„Das zeigt, dass wir mit dem EUROPA-CENTER Airportstadt Bremen das richtige Produkt am richtigen Standort mit dem richtigen Service bieten, und spiegelt zugleich unsere generelle Unternehmensphilosophie wider: als Investor und Projektentwickler nicht nur Immobilien mit echtem Mehrwert entstehen zu lassen, sondern als Bestandshalter auch verlässlicher Partner und Kümmerer für die Mieter vor Ort zu sein“, so Ralf-Jörg Kadenbach weiter. Open-Space-Büros mit getrennten Zonen, die ruhiges Arbeiten ermöglichen, freundlich gestaltete Aufenthaltsbereiche und helle Flure mit Vollglastüren und Lichtelementen zeichnen die Flächen des EUROPA-CENTER Airportstadt Bremen aus, das insgesamt über 26.000 qm BGF und über eine hervorragende Anbindung an den Flughafen und die Bremer City verfügt. Neben hkk und I-SEC gehören unter anderen auch die DSI Aerospace Technologie GmbH, Basler, DHL und die Sparkasse Bremen zu den Mietern des Objekts.

Das könnte Dich auch interessieren

The Cradle: Vollvermietung im nachhaltigen Leuchtturmprojekt

- Weltweit führendes Beratungsunternehmen für strategische Kommunikation FGS Glo... Mehr lesen

Bürohaus Ludwig-Hartmann-Str. 40 in Dresden voll vermietet

Beate Protze Immobilien vermittelt drei Neumieter Mehr lesen

imovo vermittelt: Die retake GmbH bezieht neuen Standort in Düsseldorf

Die retake GmbH, mit Hauptsitz in Berlin, bezieht im Juli ihren neuen 426 qm großen ... Mehr lesen

Aengevelt vermittelt Büroinvestment in Essen

Aengevelt vermittelt im Exklusivmandat den Verkauf einer Bürovilla in top Lage der Es... Mehr lesen

RWE Technology mietet über 2.000 m² in Dresden

Im 3. Quartal 2022 mietet die RWE Technology International GmbH die Büroräume de... Mehr lesen

Ein “voller“ Erfolg: In das Palais Weißer Hirsch ziehen die letzten zwei...

Die RICHERT GROUP gewinnt zwei weitere Mieter für ihr prachtvoll saniertes Denkmalsch... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.