News veröffentlichen
08.06.2017 Märkte

Es geht weiter aufwärts

Lübeck, 8. Juni 2017. Gegenüber den Immobilienpreisen Anfang 2016 zeigt der aktuelle Dr. Klein Trendindikator für die Regionen Frankfurt, Stuttgart und München eine deutliche Dynamik. In den südlichen Metropolregionen steigen die Preise im ersten Quartal 2017 für fast alle Immobilienarten um einen zweistelligen Prozentsatz. Der Vergleich zum letzten Quartal fällt weniger extrem aus – Häuser in München und Eigentumswohnungen in Frankfurt verzeichnen dennoch einen Anstieg um über fünf Prozent.

08.06.2017

label
=== München: Neubauten fast nur noch an der Stadtgrenze === Entgegen einigen Zwischenrufen, dass bei den Münchner Wohnimmobilienpreisen ein Ende der Fahnenstange in Sicht sei, entspannt sic...

Das könnte Dich auch interessieren

GeoMap liefert erstmals vollumfänglich Daten für neuen PISA-Marktbericht Leipzig

GeoMap liefert Daten für neuen PISA-Marktbericht Leipzig: Moderate Mietentwicklung au... Mehr lesen

IVD-Einzelhandelsfluktuations-Studie für München: Bayerische Landeshauptstadt we...

Zum stärksten Kommen und Gehen kam es in den Läden in der Diener-, der Kaufinger... Mehr lesen

PISA-Marktbericht: Moderate Mietentwicklung auf dem Leipziger Wohnungsmarkt setzt sich for...

Mittlere Angebotsmieten klettern stadtweit auf 9,44 Euro/m² (Erstbezug) und 7,69 Euro... Mehr lesen

Immobiliensuche im Umland spart mehrere Tausend Euro

Miet- und Kaufpreisanalyse von ImmoScout24 Mehr lesen

PlanRadar Studie zum Wohnen der Zukunft zeigt: „Zuhause“ wird neu definiert

Beeinflusst durch die COVID-19-Pandemie, aber auch durch gesetzliche Vorgaben, Verbraucher... Mehr lesen

Europäische Einzelhandelsimmobilien mit einem Investmentvolumen von rund 44,2 Mrd. ...

Europäische Einzelhandelsimmobilien befinden sich weiterhin im Aufwind und verzeichne... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.