News veröffentlichen
05.06.2020 ProjekteWohnen

Eselswiese Rüsselsheim: Jury bewertet 13 städtebauliche Entwürfe für das größte Entwicklungsgebiet Rüsselsheims

Erster Preis geht an Büro aus Berlin / Alle Arbeiten sind auf städtischer Internetseite / Bedeutendes Projekt für Stadt und Rhein-Main-Gebiet

Frankfurt am Main – Die Eselswiese ist das größte Entwicklungsgebiet der Stadt Rüsselsheim am Main und eines der größten in Planung befindlichen Neubauprojekte im Rhei...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

DERECO und KLINGSÖHR entwickeln auf der „Sonneninsel“ in Berlin

Köln/Berlin - Das Multi-Family-Office für Immobilienvermögen DERECO aus K... Mehr lesen

Im Quartier Gateway Gardens am Flughafen Frankfurt realisieren Fraport und der Projektentw...

Gemeinsame Gesellschaft ‚Coleman 10‘ plant Fertigstellung der Mixed Use-Immobi... Mehr lesen

Gemeinsam die Zukunft Lampertheims gestalten

„Wollen Aufbruchsstimmung schaffen“: ProjektStadt mit Management des Stadtumba... Mehr lesen

Archigon stellt Rohbau für Wohnprojekt „TOPAZ“ fertig

- Wohnanlage mit 34 Eigentumswohnungen, geprägt durch markante Architektur - Trotz C... Mehr lesen

BPD kauft zweites Grundstück an der Ostsee – Bauantrag noch in 2020 geplant

Hamburg, 29. Juni 2020. Auf dem gesamten Areal, den sogenannten Schleiterrassen, das bis 2... Mehr lesen

d.i.i. startet Vertrieb für neues Wohnquartier in Wiesbaden

- 84 hochwertige Wohneinheiten - Baubeginn für Mitte 2020 geplant Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.