News veröffentlichen
17.10.2019 MärkteBüro

Europäische Büronutzer-Märkte unbeirrt

- Der gewichtete europäische Büro-Mietpreisindex steigt im dritten Quartal 2019 um 0,5 Prozent gegenüber dem Vorquartal, im Jahresvergleich um 4,2 Prozent.

- Mit 3,5 Mio. m² ist der höchste jemals in einem dritten Quartal erzielte Büroflächenumsatz zu notieren. Der Zuwachs gegenüber dem Vorjahr macht 5% aus.

- Weiter leicht rückläufig ist die europäische Büro-Leerstandsquote: 5,7% im dritten Quartal, gleichbedeutend dem niedrigsten Stand seit 2002.

Anzeige
Wirtschafts-, handels-, sicherheits- und geopolitische Risiken bestimmen die Tagesaktualitäten. Europaweit hat sich die Konjunktur abgeschwächt. Rückläufige globale Handelsvolumina...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Rendite-Risiko-Analyse der europäischen Büroimmobilienmärkte bis 2023

Catella Research hat eine Studie über makroökonomische und politische Risikoszen... Mehr lesen

Aengevelt: Büromarkt Frankfurt legt Pause ein

- Verschnaufpause: Nur 358.000 m² in den ersten drei Quartalen kontrahiert - Platz s... Mehr lesen

Aengevelt sieht starkes drittes Quartal am Dresdner Büromarkt

• Dynamisch: Allein im dritten Quartal 57% des Gesamtumsatzes kontrahiert • P... Mehr lesen

Fast jeder zehnte Quadratmeter Bürofläche ist als nachhaltig zertifiziert

Laut CESAR von JLL hat Frankfurt die meisten zertifizierten Büroflächen Mehr lesen

Abseits der Big 7: Leipzig ist viertgrößter Markt für flexible Bürofl...

LEIPZIG, 29. Oktober 2019 – Leipzig liegt auf Platz 4 der größten M... Mehr lesen

Aengevelt sieht 2019 die Million am Berliner Büromarkt

• Büroflächen-Run: Bereits 740.000 m² in den ersten drei Quartalen kon... Mehr lesen