News veröffentlichen
19.07.2019 MärkteBüro

Europäische Büronutzermärkte zeigen sich nach wie vor resistent gegenüber den vielfältigen Herausforderungen

- Der gewichtete europäische Büro-Mietpreisindex mit Anstieg im zweiten Quartal 2019 um 1,5 Prozent gegenüber dem Vorquartal und um 5,9 Prozent im Jahresvergleich.

- Mit 3,2 Mio. m² im zweiten Quartal leichte Einbußen des europäischen Büroflächenumsatzes gegenüber den drei vorangegangenen Monaten, im Jahresvergleich ein Minus von 5 Prozent.

- Weiterer Rückgang der europäischen Leerstandsquote auf 5,8 Prozent Ende Juni - niedrigster Stand seit 2002.

Anzeige
Die Herausforderungen, vor denen die Länder weltweit stehen, sind immens. Neben den international ausufernden Handelskonflikten, Italiens Staatsschulden, Brexit, Querelen um die Besetzung der EU-...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Wie viel Luft ist bei Frankfurts Spitzenmiete nach oben?

Das Angebot ist knapp, die Nachfrage hoch. Dadurch haben sich die Mietpreise am Frankfurte... Mehr lesen

Berliner Büromarkt: Neuvermietungsrekord mit 355.000 Quadratmetern - Bautätigkei...

• Drittes Quartal 2019: Spitzenmiete steigt auf 38 Euro pro Quadratmeter • Leer... Mehr lesen

Aengevelt sieht starken Düsseldorfer Investmentmarkt in 2019 und 2020

• Viel Geld im Markt: Umsatz 2019 weit überdurchschnittlich • Schnäpp... Mehr lesen

AllOfficeCenters nimmt auf dem LEGAL ®EVOLUTION Expo & Congress 2019 am Arbeitsrec...

- Arbeitsrechtsgipfel 2019 des Wirtschaftsrats Deutschland - Einordnung neuer Arbeitsform... Mehr lesen

NAI apollo: Büroinvestmentmarkt knackt die Rekordmarke

- Gesamtinvestmentmarkt auf Rekordkurs: Investmentvolumen bis dato nur noch 11 % unter Vor... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.